Mittwoch, Dezember 8, 2021
Anzeige

1. FC Magdeburg: 13 Spieler mit Covid-19 infiziert

Anzeige

Folge uns

Beim 1. FC Magdeburg gab es in den vergangenen Tagen einige Spieler, die über Erkältungs-Symptome klagten. Die Auswertung einer umfangreichen PCR-Testung der gesamten Mannschaft, des Trainerstabs und des direkten Mannschaftsumfeldes ergab am Dienstag, 16. November 2021, insgesamt 13 positive Covid-19-Befunde. Da beim FCM alle Spieler geimpft oder genesen sind, gab es bisher ausschließlich milde Krankheitsverläufe.

Der 1. FC Magdeburg hielt umgehend nach den positiven Covid-19-Befunden Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Magdeburg. Dies ordnete für die betroffenen Spieler und die direkten Kontaktpersonen eine häusliche Quarantäne an.
Zudem hielt der FCM umgehend Rücksprache mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und beantragte eine Absage der anstehenden Drittligapartie am kommenden Sonnabend, 20. November 2021, beim FSV Zwickau. Der DFB stimmte dem Antrag zu und sagte die Partie in Zwickau ab. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch offen.

Für die kommenden Tage ist eine weitere umfangreiche PCR-Testung für die gesamte Mannschaft des 1. FC Magdeburg, den Trainerstab und das direkte Mannschaftsumfeld geplant.

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
1.8 ° C
3.7 °
-0.5 °
88 %
0.5kmh
100 %
Mi
3 °
Do
1 °
Fr
2 °
Sa
2 °
So
4 °

E-Paper