Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Machdeburjer Kodderschnauze:
Im Schweinsjalopp

Juten Tach Kinnings,

ich dachte, mit Simonchen jeht’s berchuff mit Machdeburch. Aber was soll ich Dich saren: Machdeburch verliert. Und zwar iberall.

Beispiel Nummer 1: In unserm Stadtparch verirrt sich keene Sau mehr. Alle Schweine sind verschwunden. Als Lutze noch anner Täte war, da jabs dutzende von die Viecher. Rejelmäßig ham die die Wiesen umjejraben – so ersparten sich unsere Stadtjärtner das Vertikutieren. Aber seit die Jäjer 24/7 mit ihre Flinten uff die Lauer liejen, ist keen Schwein mehr da.

Beispiel Nummer 2: Jenau wie die Jrasmilben aus’m Woolworth in Neustadt. Zweieinhalb Monate mussten Kammerjäjer im Kaufhaus Jimassen schneiden, um die Larven zu erschrecken. Hat jeholfen. Denn obwohl die sich bei Woohlworth lange woolich wohl jefühlt ham, sind die wie vom Erdboden verschwunden. Da bekommt die Aufforderung „alles muss raus!“ ne janz neue Bedeutung.

Beispiel Nummer 3: Die Flucht der Volksbildhauer inne Rente hält an. Wer kann, jeht in Dauerferien: Pause statt Pauken. Leere statt Lehre. Obwohl das Land ibber 800 neue Lehrer injestellt hat, fehlen immer noch 570. Reihenweise haun die in Sack. Es jibt keene Schule mehr, in die nach Lehrplan unterrichtet wird. Wer von die Knirpse nicht jerade een absoluter Duselmeier ist, der kommt nach zehn Joahren als Flaumenaujust oder Flitzpiepe aus die Schule. Wenn der Unterricht nur noch zwei, drei Stunden am Tach jehen tut, denn kann am Ende ja ooch nur ne Jurkentruppe rauskommen.

Beispiel Nummer 4: Die Machdeburjer Tafel und ihre fleißijen Dollbräjen haben die Woche ne Menge Arbeet verloren. Ein paar Heinzelmännche ham sich letzte Woche in aller Früh über die Kartoffelbeete in Otterslehm herjemacht und 200 Pflanzen mitsamt Knollen rausjepuhlt. Sollen bis zu 200 Kilo Erdäppel jewesen sein. Bei die Tafel freun sie sich über die Hilfe und warten jetzt jeden Tach dardadruff, dass die Fleißmäuse mit paar Sä-cken jeschälte Kartoffeln umme Ecke kommen. Wahscheinlich übernächste Woche, wenn beim Volksfest halb Otterslehm beim Schälwettbewerb die Messer wetzt.

Beispiel Nummmer 5: Verloren hat die Woche unsere Sparkasse. Nicht nur ne Stadtwette zum 200. Jeburtstach, sondern ooch die Überzeujung, dass der Machdeburjer Spaß am Backen hat. Definitiv nicht, denn statt 1823 Kuchen oder Jebäckstücke hat die ottonische Hausfrau man jerade 912 ufffn Ollen Marcht jekarrt. Seitdem jrübelt der Banker: Vielleicht hätten die Leute ja doch eher 1823 Sparschweine als 1823 volle Kuchenteller jebracht? Mit Schweinchen kennen wir uns hier besser aus.

Schönen Tach auch wünscht
Eure Kodderschnauze.

Seite 7, Kompakt Zeitung Nr. 239

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.