Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Kaffeeklatsch: Vor der Ausbildung ausprobieren

„Ist es eigentlich anstrengend, immer zu lächeln?“, fragte mich ein Mädchen neulich. Auf meine Antwort „Nicht, wenn die Arbeit Spaß macht“ bekam ich einen skeptischen Blick. „Was macht daran Spaß?“ Da gibt es vieles. Besonders schön ist es, wenn die Gäste freundlich sind und sich bedanken, wenn sie lächeln und sich ganz offensichtlich wohlfühlen. Aber auch die Gespräche bringen Freude, meis­tens jedenfalls. So wie mit dem Mädchen. Sie ist 15, verriet sie mir, und weiß nicht, wohin ihr beruflicher Weg führen soll. Ich sah ihr an, wie sie ins Grübeln kam. Dann sagte sie, sie würde gern etwas „mit Menschen“ machen, weiß aber nicht, ob sie das wirklich kann. Kein Problem. Das kann sie gern einmal ausprobieren, erklärte ich ihr, bei einem Praktikum. Beispielsweise in unserem Café. Junge Leute haben wir immer wieder – Schüler in den Ferien ebenso wie Studenten, die stundenweise neben ihrem Studium etwas Geld verdienen wollen. Sie könne es einfach mal probieren, wenn sie 16 geworden ist. Dann kann sie kennenlernen, was zu unserem Beruf gehört. Nicht alles ist ja direkt zu sehen. Es gibt ebenfalls hinter der Theke zu tun und in der Küche. Welche Voraussetzung sie mitbringen müsse? Interesse an Speis und Trank, erklärte ich ihr, denn der Arbeitsbereich ist viel vielfältiger als es auf den ersten Blick scheint. Servieren, sagt sie dann schüchtern, das traut sie sich nicht zu. Kein Problem – schüchtern sind eigentlich erstmal alle, wenn sie im Bereich Bedienung beginnen. Das vergeht aber ganz schnell, ist unsere Erfahrung.

Übrigens: Auch wer den Beruf wechseln möchte, kann bei uns eine Umorientierung machen. So hat unsere neue Küchenfee auch angefangen. Sie kam aus der Ukraine nach Magdeburg, stand eines Tages bei uns im Café und fragte nach Arbeit. Nun, eine Aushilfe konnten wir zu dieser Zeit gut gebrauchen, also versuchten wir es miteinander. Ein Glücksfall! Sie passt nicht nur menschlich gut in unser Team, sie hat sich auch in die Arbeit schnell eingefunden. Aus der einstigen Aushilfskraft ist mittlerweile „die rechte Hand“ vom Koch geworden. Sie ist fleißig, zuverlässig und kreativ. Manchmal backt sie etwas Süßes nach einem Rezept aus ihrer Heimat. Das dürfen wir dann verkosten. Wunderbar, kann ich verraten! Und wer weiß, vielleicht gibt es davon irgendwann mal etwas in unserer Kuchentheke zu entdecken. Die ist übrigens ganz neu, wurde gerade erst geliefert und aufgebaut. Nun können wir unsere Kuchen und Torten auf mehreren Etagen präsentieren. In dieser Auswahl findet jede und jeder gewiss eine Köstlichkeit. Wir erwarten Sie.

Ihre Anja Hundertmarck, Bedienung von Gemäldestube und Café Alt Magdeburg

Das Café „Alt Magdeburg“ mit Gemäldestube ist leicht zu finden in der Grünen Zitadelle, Breiter Weg 8a; zu erreichen über den Innenhof. Geöffnet täglich 9 bis 18 Uhr. Reservierungen unter Tel. 0391/5 82 31 54.

Seite 39, Kompakt Zeitung Nr. 239

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.