KM_LOGO_rb_100px

Evita – bewegend, erfrischend, erlebenswert

Szene mit Milica Jovanovic als Evita, Patrick Adrian Stamme als Che und (im Hintergrund) Dogukan Kuran als Juan Perón. Foto: Nilz Böhme

Mit der neuen Inszenierung des Musicals „Evita“ ist ein wahrer Paukenschlag der Emotionen auf der Bühne des Theaters Magdeburg zu erleben. Das liegt zum einen natürlich an der Geschichte selbst, die Leben und Aufstieg der Eva Perón alias Evita umschreibt, und der Musik von Andrew Lloyd Webber. Zum anderen jedoch ist unter der Regie von Matthias Reichwald eine frische, bewegende Inszenierung entstanden, die zwischen historischen Bezügen und moderner Interpretation ihre Eigenheit entfaltet und mit Überraschungen aufwartet. Dabei setzt er den Fokus auf die Vielseitigkeit der Protagonistin Evita – madonnenhaft zu Beginn, im Rückblick dann die erfolgsorientierte, die verführerische, helfende, sterbenskranke. Eine Wandlung, die Milica Janovic in dieser Rolle facettenreich darstellt.


In der Rolle des Che ist ein beeindruckender Parick Adrian Stamme zu erleben, der wie ein Märchenerzähler durchs Geschehen führt und in darstellerischer wie stimmlicher Weise überzeugende Akzente setzt. Die Handlung gestalten zahlreiche Mitstreiter, die symbiotisch zusammenwirken und den Gesamterfolg tragen. Sehr berührend sind die Auftritte vom (neuen) Kinderchor.


Die Inszenierung führt in zwei Akten durch das Leben der Eva Peron. Es gibt viele Orts- und Zeitsprünge, die durch veränderbare Bühnenelemente und gezielte Videoeinsätze (Bühnenbild: Michel Lindner!) und variabler Kostüme (von Tanja Liebermann) beeindruckend dargestellt werden. Die wundervollen Tanzszenen führen vom argentinischen Tango bis zum modernen Jazz Dance und Hip-Hop (Choreografie: Volker Michl). Dazu das bravouröse Spiel der Magdeburgischen Philharmonie. Die musikalische Leitung oblag Paweł Popławsk.


Das Musical Evita am Theater Magdeburg wird in deutscher Sprache aufgeführt und ist empfohlen für Besucher ab 10 Jahren. (ab)

Seite 28, Kompakt Zeitung Nr. 245, 22. November 2023