Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Adventszeit ist Märchenzeit

Szene aus „Das Gespenst von Magdebu-huuu“: mit Philipp Kronenberg, Bettina Schneider, Julia Buchmann, Isabel Will und Robert Lang-Vogel. Foto: Andreas Lander

Vorweihnachtszeit ist Märchenzeit auch am Theater Magdeburg: Den ganzen Dezember gibt es verschiedene Angebote für Familien. Als Weihnachtsmärchen ist „Das Gespenst von Magdebu-huuu“ zu erleben. Außerdem stehen auf dem Programm: das Familienstück „Mr Gum und das geheime Geheimversteck“, das Familienballett „Schneewittchen“ sowie die Märchenoper „Hänsel und Gretel“.

 

Gespenstiger Spaß mit Magdebu-huuu

 

Als Weihnachtsmärchen sollte es in diesem Jahr „Gespenstisch“ werden, dafür suchte die Schauspielleitung nach einem Stück, das sowohl zeitlich (Aufführung maximal eine Stunde) als auch zum Ensemble passend ist. Das zeigte sich schwieriger als gedacht. Und so hat sich Bastian Lomsché selbst daran gemacht, ein Stück passend für Magdeburg zu schreiben. Entstanden ist ein ge­spen­s­tiger Spaß mit regionalem Bezug. So steht dem „Gespenst von Magdebu-huuu“ unter anderem Graf Jus­tus von Knatterbirg zur Seite. Erwachsene Besucher können noch weitere Bezüge entdecken. Doch es ist mehr als das: Es sind Szenen und Späße zu erleben, die sowohl die jungen (ab 6 Jahre) als auch ältere Besucher ansprechen und amüsieren. Durchaus gelungen! Eine individuelle Geschichte, mit Hochleistung auf die Bühne gebracht, verpackt in zauberhafte Kostüme und auf einer Bühne, die staunen lässt. Und ja, auch ein Weihnachtsmann „spukt“ kurz dazwischen. Ein nettes Gimmick, dessen es jedoch nicht unbedingt gebraucht hätte.  In der Geschichte will „Das Gespenst von Magdebu-huuu“ dafür sorgen, dass Bürgermeister Gockler seine Pläne nicht umsetzt. Denn der will Schloss Gronenborch, das seit Jahrhunderten von Geistern bewohnt wird, in ein Luxushotel umbauen lassen. Doch er hat nicht mit dem Widerstand des jungen Gespenstes gerechnet, das mitten in Magdeburg landet. Das Publikum erlebt mit ihm ein aufregendes Abenteuer voller Gefahren, Witz, Musik und Freundschaft. Noch bis Anfang Januar gibt es den gespenstigen Spaß auf der Bühne im Opernhaus zu erleben. Alle Termine und Ticket-Informationen gibt es auf der Internetseite www.theater-magdeburg.de (ab)

Seite 28, Kompakt Zeitung Nr. 246, 10. Dezember 2023

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.