KM_LOGO_rb_100px

Straßenbahnen fahren über die neuen Elbbrücken

Foto: Peter Gercke

Zur feierlichen Eröffnung der Kaiser-Otto-Brücke und der Königin-Editha-Brücke wird am kommenden Freitag, 22. Dezember, um 15 Uhr die erste Straßenbahn über den neuen Strombrückenzug fahren. Danach pendeln bis 18 Uhr zwei historische Straßenbahnen zwischen Heumarkt und Allee Center. Die Fahrten mit Triebwagen 138 und Triebwagen 23 sind kostenlos. Der Regelbetrieb für die Straßenbahnen startet am 23. Dezember um 5 Uhr. Dann gilt der neue Fahrplan der MVB, der auch die Linien 4 und 6 über den neuen Strombrückenzug berücksichtigt. Die Linie 4 verkehrt dann zwischen Klinikum Olvenstedt, Olvenstedter Platz, Hauptbahnhof/Kölner Platz, Allee-Center und Cracau. Die Linie 6 verbindet Diesdorf und den Herrenkrug miteinander. Zwischenstationen sind unter anderem Westring, Hauptbahnhof/Kölner Platz, Allee-Center und Arenen.

 

Die Eröffnung der Kaiser-Otto-Brücke und Königin-Editha-Brücke für alle anderen Verkehrsteilnehmer soll je nach Wetterlage in den folgenden Wochen. Bis dahin geht ab 23. Dezember der Weg für den Kfz-Verkehr, Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger über den alten Strombrückenzug, bestehend aus Neuer Strombrücke, Zollbrücke und Anna-Ebert-Brücke. Mit der Öffnung der Neuen Strombrücke wird die Sternbrücke, die als Umleitung für den Kfz-Verkehr diente, für Kraftfahrzeuge geschlossen.