Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Magisch: Deutschlands größte Lichtershow

Wie alles begann
Seit Eröffnung der ersten Halplus Magischen Lichterwelten im Januar 2018 haben über eine halbe Million Besucher die deutschlandweit einzigartige Show in Halle (Saale) gesehen. Sie ist eine der am längsten existierenden, die größte in Deutschland und eine der erfolgreichsten Veranstaltungen ihrer Art weltweit geworden. So haben andere Veranstaltungsorte, die ebenfalls die chinesische Laternenkunst zeigen – wie Köln, Paris, Antwerpen, Seattle und Los Angeles – durchschnittlich weniger Besucher als das vergleichsweise kleine Halle. Hier kommen im Schnitt 100.000 Besucher pro Ausstellung.

 
Während die erste Ausstellung noch ein buntes Sammelsurium verschiedener Lichterfiguren zeigte, werden seit 2019 weltweit einmalige Themenausstellungen exklusiv für den Bergzoo Halle entworfen. Seither erstrahlen jeden Winter über 15.000 Einzellichter in fantastischen und realistischen Figuren, unterteilt in mehrere Themenwelten und Geschichten. Vermutlich wären mittlerweile doppelt so viele Besucher gekommen, aber die Corona-Pandemie ließ die Lichter für zwei Jahre verlöschen. Ende 2022 startete das fulminante Comeback der Halplus Magischen Lichterwelten und findet nun seine Fortsetzung.


Die Entstehung der Halplus Magischen Lichterwelten
In Europa waren bislang nur Lichterfiguren bekannt, die aus Metallgestellen mit darauf offen sichtbar befestigten Glühlampen oder LED-Schläuchen bestehen und bis heute so in den meisten Lichtobjekten anderer Ausstellungen verwendet werden. Sie sind zwar nett anzusehen, aber mit den Lichterfiguren der Halplus Magischen Lichterwelten nicht zu vergleichen.


Gefertigt werden diese von chinesischen Laternenkünstlern, welche, einer uralten Tradition folgend, die bis zu zehn Meter hohen Lichtobjekte in monatelanger Handarbeit und mit unerreichter Kunstfertigkeit herstellen. Dabei werden Tonnen an Stahldrähten, hunderte Quadratmeter Seide und unzählige LED-Leuchtmittel verarbeitet. Danach werden die Lichterfiguren in Einzelteilen nach Halle gebracht und in mehrwöchiger Arbeit aufgebaut sowie in Szene gesetzt.  Auf rund fünf Hektar Fläche sind entlang eines über zwei Kilometer langen Rundwegs etwa 300 lebens- und überlebensgroße Figuren in über 50 spektakulären Lichtensembles thematisch zusammengestellt. Die einzigartige Landschaftsarchitektur des halleschen Bergzoos und die mit stimmungsvoller Musik und Soundeffekten unterlegten Lichtfiguren schaffen dabei ein Gesamterlebnis, wie es sonst nirgends erlebbar ist. 


Geschichten aus Tausend und einer Nacht
Derzeit ist eine neue Ausstellung zu sehen, mit vorher nie gezeigten Figuren – die mittlerweile fünfte Ausgabe der Halplus Magischen Lichterwelten. Alle Lichterfiguren wurden exklusiv und als Weltpremiere für den Bergzoo entworfen, diesmal unter dem Motto „1001 Nacht“. Die Erzählerin Scheherazade entführt die Besucher mit beliebten Geschichten in die Welt des Orients. Man erlebt die Abenteuer des Seefahrers Sindbad, hilft Ali Baba, die 40 Räuber zu fangen, oder Aladin, den Geist aus der Flasche zu besiegen. Selbst wer kein erklärter Märchenfan ist, wird von der einzigartigen Atmosphäre in den Bann gezogen und fühlt sich in Kindheitstage zurückversetzt.

 

Ort: Zoologischer Garten Halle (Bergzoo)
Veranstalter: Zoo Halle & China Light Festival B. V. mit Dragon Illumination Arts GmbH
Öffnungszeiten: bis 24. Februar 2024, Dienstag bis Samstag jeweils 17 bis 22 Uhr

Seite 13, Kompakt Zeitung Nr. 248, 23. Januar 2024

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.