Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Machdeburjer Kodderschnauze:
Lieber Jott, lass Hirn rejnen

Juten Tach Kinnings,


in Sachsen-Anhalt kommt’s jetze janz schön dicke. Hat die KKH ausbaldowert. Nach die ihre Unterlaren hat balle jeder siebente zu ville uff die Rippen. Jenauer jesagt: 38 Prozent der Bevölkerung hat Adipositas. Damit tun wir 8 Prozent übern Deutschland-Durchschnitt liejen.


Liejen ist wahrscheinlich jenau der Jrund dafür. Würden wir uns stattdessen mehr bewejen, wär’s wahrscheinlich anders. Könnte ooch jut sein, dass das an unserm juten Bördeacker liejen tut. Da braucht selbst der dümmste Bauer nur ne Mistforke, um seine dicken Kartoffeln inzusammeln. Janz ohne Diesel. Um Wanzleben rum erzählt man sich, dass sich die Erdäppel aus Jewohnheit von alleene aussäen. Und denne kullern die wie von Jeis-terhand bei Rewe und Edeka inne Holzkiste. Spottebillich alles, saren die Leute. Naja, wenns balle jeschenkt ist, denn futtern die sich natürlich rund und dumm.


Unsre hasenschlaue Landesrejierung will das endlich ändern. Sie lässt den juten Bördeboden uff 80.000 Lkw verfrachten und lässt ihn Krume für Krume über die ärmsten Rejionen verrieseln: Altmark und Fläming sind dafür im Jespräch. Ich sare dich, die verstreute Intel-Erde wird dafür sorjen, dass wir uns balle den Jürtel enger schnallen können. Aber im Oorenblick sind wir noch zu dick. Und nicht nur das: Wir haben’s ooch ganz schön dicke.


Zum Beispiel ham wir zu ville Licht. Ich meine nicht nur uffn Domplatz und in Neu-Reform, wo’s jlitzert als hätte Swarowski seinen Hauptsitz von Wattens direkt nach die Walter-Rathenau-Straße verlejt. Nee, ich meine anner Elbe. Jedem Kahnfahrer, der elbabwärts tuckert, werden in Höhe der Hubbrücke die Ooren verblitzt. Früher jedenfalls. Bis letzte Woche paar Bekloppte wejen 120 Meter Kupferkabel die janze Kabelaje kurz und kleen jeschnippelt ham. Bei die hätt ich mich jewünscht, dass sie so ville Bördeknollen in sich rinjestoppt hätten, dass sie uff keene Leiter mehr jekommen wärn. Fett und Bomben treffen echt immer die Falschen.


Klappsköppe wie die Kupfer-Klauer müssen ooch in Olvenstedt ihr Hirn verjessen ham. Paar von die ham sich doch jlatt an Heinrich Apels jeniale Kinder-Skulptur verjangen. Trennen die doch Tatsache eenes von die raufenden Kinderchens ab, nur um paar Euronen für das bisschen Bronze inzusacken. Da fällt dich doch nüscht mehr zu in. Was ham solche Blitzbirnen nur in ihre Rübe? Milchschaum? Der olle Apel würde sich die Haare raufen. Und unser-eener steht wütend mit die Faust inner Tasche daneben und wünscht sich, dass sie die Typen kaschen, insacken und mal richtich verjackjeln.

 

Lieber Jott, lass inner Stadt Hirn rejnen statt Saatjut über die Börde.

 

Schönen Tach auch wünscht
Eure Kodderschnauze.

Seite 7, Kompakt Zeitung Nr. 248, 24. Januar 2024

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.