Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Streik verhindert Straßenbahn- und Busverkehr am Freitag

Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem bundesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufgerufen. Auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) soll am Freitag, dem 2. Februar von 00 Uhr bis 23.59 Uhr bestreikt werden. Straßenbahnen und Busse werden innerhalb dieses Zeitraums nicht fahren.

 

Im Nachtverkehr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt am Donnerstagabend um 23.45 Uhr stattfinden. In der Nacht zu Samstag wird der 00.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt voraussichtlich der erste reguläre Anschluss nach Fahrplan sein.

 

Als Alternative wird auf die Angebote der im Verkehrsverbund marego organisierten Verkehrsunternehmen verwiesen. So fahren Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse im Stadtgebiet trotzdem. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte verzichtet werden.Hintergrund des Streiks sind die aktuell laufenden Tarifverhandlungen der Gewerkschaft ver.di mit dem kommunalen Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt. MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel dazu: „Ein Streikaufruf vor der zweiten geplanten Verhandlungsrunde, die bereits festgelegt wurde, ist enttäuschend. Die bisherigen Gespräche verliefen in einem vertrauensvollen und konstruktiven Rahmen. Offensichtlich scheint der Streikaufruf einer bundesweiten Strategie zu folgen, die wir zumindest für Sachsen-Anhalt als unangemessen empfinden. Wir appellieren daher an ver.di, die Tarifverhandlungen nicht auf Kosten unserer Fahrgäste auszutragen.“

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.