Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Ein Hoch auf den Gesang

Foto: Viktoria Kühne

„Der Magdeburger Dom ist ein wunderbarer Ort, um gemeinsam die Kraft der Musik zu erleben, stimmungsvolle Domchorvespern im Hohen Chor zu singen, aufregende Konzerte mit Orchestern zu verwirklichen und Gottesdienste zu interessanten Themen der Zeit mitzugestalten.“ So beschreibt der neue Domkantor Christian Otto die musikalischen Projekte des Magdeburger Domchores.


Das neue Musikjahr hat gerade begonnen im Magdeburger Dom und Christian Otto plant viele neue Projekte mit dem Magdeburger Domchor, angefangen im April mit dem Beginn der neuen DomchorVesper Reihe, die über das Jahr fortgesetzt wird und den Klangraum des Hohen Chores hervorhebt, über die Aufführung der Krönungsmesse von Mozart eingebettet in die Domfestspiele im Juni, die Teilnahme in der Magdeburger Motetten-Reihe in der Wallonerkirche, dem chorsinfonischen Konzert des Requiems von Gabriel Fauré, bis hin zur Mitgestaltung eines Evensongs im Rahmen des Internationalen Chorfestes und des traditionellen Weihnachtssingens bei Kerzenschein am Ende des Jahres.


Der Gesang im Dom ist schon jahrhundertelang ein fester Bestandteil der Musik in der ältesten gotischen Kathedrale und soll auch in der Zukunft breit verankert sein. Bereits zu Zeiten des 937 gegründeten Benediktiner-Klosters wurde gesungen, bevor die Klosterkirche 968 zur Kathedrale erhoben wurde. Nachweislich wissen wir, dass 1228 der erste Domkantor Ludwig von Löwenburg seinen Dienst aufnahm. Über Jahrhunderte entwi­ckelte sich die Chorarbeit sehr gut, bis 1810 das ehrwürdige Domkapitel durch Napoleon aufgelöst wurde, womit auch das vorläufige Ende des Domchores besiegelt war. 1819 kam es aber nach der Niederlage Napoleons, mit Unterstützung Karl Friedrich Zelters, zur Neugründung des Magdeburger Domchores, sodass der Domchor 2019, mit dem Erhalt der Zelter-Plakette, sein 200-jähriges Bestehen nach der Neugründung feiern konnte.


Der Domchor möchte auch die nächsten 200 Jahre und darüber hinaus die Musik der Landeshauptstadt mitgestalten und nimmt sehr gern neue Gesangstalente in seiner Gemeinschaft des Chores auf.


Es können alle Interessierten, unabhängig von einer konfessionellen Bindung teilhaben und mitsingen, wenn sie eine gute Stimme und musikalische Vorerfahrung mit Noten haben. In den nächs­ten Jahren werden zahlreiche chorsinfonische Projekte geplant wie beispielsweise das Weihnachtsoratorium oder andere Requien und Messen, A-Capella-Konzerte in der DomchorVesper Reihe, Freundschaftskonzerte und die Teilnahme an Chorfesten lokal und in Verbindung mit Chorreisen. Anmeldung und Rückfragen sind möglich per E-Mail an dommusik@magdeburgerdom.de.

 

Weitere Infos: www.domchor-magdeburg.de

Seite 12, Kompakt Zeitung Nr. 249

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Edit Template

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.