Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Bierimporte 2023 größtenteils aus EU-Ländern

Nach Sachsen-Anhalt wurde 2023 vorläufigen Angaben der Außenhandelsstatistik zufolge Bier im Wertumfang von 1.549.000 Euro eingeführt. Wie das Statistische Landesamt anlässlich des Tages des deutschen Bieres am 23. April mitteilt, kamen die Importe hauptsächlich aus den Niederlanden (1.268.000 Euro) und Tschechien (234.000 Euro ), mit Abstand gefolgt von Österreich (33.000 Euro).

 

Die Einfuhr erfolgte damit fast ausschließlich aus EU-Ländern. Insgesamt wurde Bier aus acht Ländern nach Sachsen-Anhalt importiert. Gegenüber dem Vorjahr waren die Importe mit einem leichten Minus um 5,2 Prozent rückläufig. Im Vergleich zu 2019 (-57 %) sowie 2012 (-65 %) hat sich der Wertumfang bei der Einfuhr von Bier dagegen mehr als halbiert.

 

Die Ausfuhr von Bier aus Sachsen-Anhalt belief sich 2023 auf rund 387.000 Euro. Bedeutendstes Ausfuhrland waren die Niederlande (381.000 Euro), mit deutlichem Abstand gefolgt von Exporten nach Belgien (3.000 Euro). Insgesamt wurde Bier aus Sachsen-Anhalt in sieben Länder der Erde ausgeführt.

 

Die Exporte von Bier übertrafen 2023 damit die des Vorjahres um 30 Prozent, sie waren auch um knapp 13 Prozent höher als 2019. Im Vergleich zu 2012 sank der Wertumfang ausgeführter Biere hingegen um 39 Prozent.

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.