Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Nachts im Zoo Halle:
Ein Erlebnis für alle Sinne

 

Wenn die Abendsonne den Reilsberg in ihr warmes Licht taucht, kehrt Ruhe ein in die Gehege und Anlagen des Bergzoos. Seit jeher gibt es ein ungebrochenes Interesse, den Zoo einmal während dieser schönen Abendstunden zu erleben. Daher bietet der Bergzoo im Sommer drei thematische Führungen an, bei denen die Teilnehmer das einzigartige parkgleiche Gelände und die einmaligen Aussichtspunkte im abendlichen und ansonsten menschenleeren Zoo genießen können.


Den Auftakt der abendlichen Führungsreihe bildet die Mitsommernachtsführung des Jahres am 21. Juni, dem Tag der Sonnenwende und damit dem Tag mit dem längst anhaltenden Tageslicht des Jahres. Während die Teilnehmer bei Abendführungen außerhalb der Tierhäuser sonst eher die Augen anstrengen müssen, um unsere nachtaktiven Tiere zu entdecken, macht es das weiche langanhaltende Abendlicht wesentlich leichter diese zu erleben. Vor allem sind diese noch wesentlich aktiver, als es bei der sonst eher einsetzenden Dunkelheit der Fall ist. Die Ruhe des Abends wird durch das Zwitschern der Vögel und die Geräusche der Zootiere untermalt, während man unter Führung eines Zoo-Guides den menschenleeren Zoo und seine Bewohner erkundet. Dazu gibt es spannende Fakten und Anekdoten aus dem Zooalltag und zum Abschluss ein Glas Sekt oder andere Erfrischungen auf den Bergterrassen. Von hier genießt man auch einen herrlichen Ausblick über die Dächer der Stadt.


Die zweite Sommernachtsführung am 20. Juli findet unter dem Motto „Abendrot im Zoo“ statt. Auch hierbei erleben die Teilnehmer eine geführte Tour in kleinen Gruppen durch den nunmehr menschenleeren Zoo und beobachten unter anderem, wie sich die Tiere auf die Nacht vorbereiten oder die nachtaktiven Arten gerade erst richtig munter werden.  Die Tierhäuser verwandeln sich unterdessen in leuchtende Biotope und das warme Abendlicht verleiht der ohnehin schönen Parklandschaft ein besonderes Flair. Den krönenden Höhepunkt bildet ein Sektempfang auf den Bergterrassen, bei dem man den Sonnenuntergang über den Dächern der Stadt und dem Saaletal genießen kann.


Die dritte und letzte Sommernachtsführung am 24. August steht unter dem Motto „Magie der blauen Stunde“ und bietet zudem als Highlight eine einmalige Perspektive auf das Feuerwerk anlässlich des zeitgleich stattfindenden Laternenfestes entlang des Saaleufers. Zuvor jedoch erleben die Führungsteilnehmer bei Einbruch der Dunkelheit eine besondere Tour durch den abendlichen Zoo. Die Geräuschkulisse der Tiere lässt einen vergessen, dass man sich inmitten der Großstadt befindet. Alle Sinnesorgane sind geschärft und selbst eingefleischten Zoogängern eröffnet sich eine andere Welt. Sekt und andere Erfrischungen sowie der Ausblick auf die funkelnden Feuerwerkskörper runden den Abend ab. Wer also schon immer mal wissen wollte, was des Nachts alles so im Zoo passiert, oder für sich und seine Lieben ein ganz besonderes Erlebnis sucht, der sollte diese Führungen nicht verpassen.

 

Alle Führungen beginnen um 20 Uhr und dauern inklusive Sektempfang 120 Minuten. Weitere Infos und Tickets unter www.zoo-halle.de

Nr. 255 vom 14. Mai 2024, Seite 30

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.