Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Weniger Unfälle auf Sachsen-Anhalts Straßen

Im Zeitraum von Januar bis März 2024 ging nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt die Zahl der Schwerverletzten durch Verkehrsunfälle um 58 Personen auf 284 Personen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Leichtverletzt wurden im Straßenverkehr 1.452 Menschen, das waren 205 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Zahl der tödlich Verunglückten ging um zwei Personen auf 21 zurück. Damit wurden im 1. Quartal 2024 in Relation auf 100 Straßenverkehrsunfälle 21 Menschen schwer verletzt.

 

Die Straßenverkehrsunfallstatistik, die auf den Meldungen der sachsen-anhaltischen Polizei basiert, erfasste in den ersten drei Monaten 2024 insgesamt 14.571 Straßenverkehrsunfälle und damit 5,7 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Davon ereigneten sich 1.348 Unfälle mit Personenschaden (-12,5 %) sowie 13.223 Unfälle, bei denen ausschließlich Sachschaden festgestellt wurde (-4,9 %).

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.