Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Weniger neu abgeschlossene Ausbildungsverträge in der Pflege 2023

Im Jahr 2023 haben in Sachsen-Anhalt 1.542 Personen eine Ausbildung zur Pflegefachfrau beziehungsweise zum Pflegefachmann begonnen. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, sank damit die Anzahl im Vergleich zum Beginn der Erhebung 2020 mit 1.671 Neuabschlüssen um 129 beziehungsweise 7,7 Prozent.

 

2023 schlossen 384 Männer und 1.161 Frauen einen neuen Ausbildungsvertrag ab. Der Anteil von Frauen in der Pflegeausbildung blieb damit weiterhin hoch (75,3 %). Im Mittel waren die Anfängerinnen und Anfänger 19 Jahre alt und die Ausbildung wurde von 1.506 Personen (97,7 %) überwiegend in Vollzeit begonnen.

 

Zum Jahresende 2023 befanden sich über alle Ausbildungsjahre hinweg insgesamt 4.293 Personen in der generalistischen Pflegeausbildung. Zudem beendeten im Jahr 2023 erstmalig 945 von 972 Prüflingen die generalistische Pflegeausbildung mit einer bestandenen Abschlussprüfung.

 

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz ist am 1. Januar 2020 eine umfassend modernisierte, neue generalistische Pflegeausbildung gestartet, welche die drei bekannten Pflegeausbildungen in der Kranken- und Altenpflege ablöst. Der neue Beruf „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ wird ab dem Berichtsjahr 2020 in einer neuen Bundesstatistik nach der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung erfasst.

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.