Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Feierliche Wiedereröffnung der Hyparschale

Die Sanierung der denkmalgeschützten Hyparschale steht unmittelbar vor dem Abschluss. Oberbürgermeisterin Simone Borris wird das seit 1997 leerstehende Gebäude am Donnerstag, den 20. Juni, im Rahmen einer Festveranstaltung feierlich wiedereröffnen. Die Landeshauptstadt hat in den Umbau rund 24,8 Millionen Euro investiert, darunter sind etwa 8,3 Millionen Euro Fördermittel von Bund und Land.
 
„Mit der Wiedereröffnung der Hyparschale steht den Magdeburgerinnen und Magdeburgern sowie den Gästen der Stadt künftig ein moderner und vor allem einzigartiger Veranstaltungsort zur Verfügung“, blickt Oberbürgermeisterin Simone Borris voraus. „Die ikonische 48 x 48 Meter freitragende Dachkonstruktion ist ein architektonisches Meisterwerk, das wir dank der Sanierung für viele weitere Generationen erhalten können und erlebbar machen.“
 
Die Sanierung des Bauwerks startete bereits im Dezember 2019. Für die Arbeiten an dem freitragenden Betonschalendach, das aus vier hyperbolischen Paraboloiden besteht, wurde eine innovative Lösung gefunden. Eigens für die Hyparschale hat man ein neues Verfahren mit dem Hightech-Material Carbon zugelassen.

 

Die Wiedereröffnung der zwischen den Schalen über Kreuz verlaufenden Lichtbänder ist eine weitere Besonderheit. Dadurch entsteht im Innenraum eine einzigartige Lichtatmosphäre. Aus der ehemals dunklen Hyparschale ist ein offener, lichtdurchfluteter Veranstaltungsort mit detailliert abgestimmtem Farbkonzept geworden.
 
Nach den Plänen des Architekturbüros gmp ist auch der Innenraum saniert und modernisiert worden. Nach der vollständigen Entkernung und dem Einbau einer neuen wasserundurchlässigen Bodenwanne sind im Inneren der Hyparschale je vier 15 x 15 Meter große Funktions-Kuben entstanden. Die flexibel nutzbare Struktur erzeugt zusammenschaltbare Räume für kleinere Veranstaltungen, Seminare, Ausstellungen und Gastronomie, die den großen Veranstaltungssaal in der Mitte der Halle räumlich fassen. Bis zu 500 Personen haben in der multifunktionalen Veranstaltungshalle Platz.
 
Betreiber der Hyparschale ist ab 1. Juli die MVGM. Ein erstes Highlight ist die Banksy-Ausstellung, die ab 19. Juli in der Hyparschale zu sehen ist. Weitere Informationen sind unter http://www.mvgm.de/de/locations/hyparschale zu finden.
 
Interessierten Bürgern sind die Filme der Architektenkammer Sachsen-Anhalt zu empfehlen. Darin sind der Umbau und die Sanierung der Hyparschale und der Stadthalle dokumentiert: https://www.ak-lsa.de/objekt/stadthalle-und-hyparschale-umbau-und-sanierung-magdeburg/.

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.