Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Sachsen-Anhalts Wohnraum: Miete, Verfügbarkeit und Co.

Am Zensus-Stichtag, dem 15. Mai 2022, gab es in Sachsen-Anhalt 593.737 Gebäude mit Wohnraum mit insgesamt 1.263.371 Wohnungen. Das waren 12.863 mehr Gebäude und 26.510 weniger Wohnungen als im Zensus 2011 ermittelt wurden, wie das Statistische Landesamt mitteilt.

 

97,9 Prozent der im Zensus 2022 ermittelten Gebäude waren Wohngebäude. Bei den übrigen Gebäuden handelte es sich um Wohnheime mit eigener Haushaltsführung (z. B. für Studierende) sowie sonstige Gebäude, bei denen der Großteil des Gebäudes gewerblich und nur ein Teil für Wohnzwecke genutzt wird. Von den 1.229.013 Wohnungen in Wohngebäuden (ohne Wohnheime) waren rund 51,7 Prozent vermietet und 39 Prozent von den Eigentümern selbst genutztes Wohneigentum.

 

Für alle vermieteten Wohnungen in Wohngebäuden (ohne Wohnheime) wurde mit dem Zensus 2022 eine durchschnittliche Nettokaltmiete von 5,38 Euro je Quadratmeter ermittelt. Damit lag Sachsen-Anhalt unter dem Bundesdurchschnitt in Höhe von 7,28 Euro je Quadratmeter . Die Höhe der Nettokaltmieten variierte regional deutlich. Während der Altmarkkreis Salzwedel mit 4,77 Euro den niedrigsten Quadratmeterpreis aufwies, fiel er in der kreisfreien Stadt Halle (Saale) mit 5,92 Euro am höchsten aus. Auf Gemeindeebene lag der Quadratmeterpreis zwischen 3,75 Euro in der Gemeinde Selke-Aue sowie 6,29 Euro in der Gemeinde Barleben.

 

Die Wohnungen in Sachsen-Anhalt wurden zum größten Teil mit Gas beheizt (53,4 % aller Wohnungen). Danach folgten Fernwärme (25,4 %) und Heizöl (12,6 %). Außerdem wurden 2,5 Prozent der Wohnungen mit Holz/Holzpellets, 1,9 Prozent mittels Solar/Geothermie/Wärmepumpen sowie rund 0,1 Prozent durch Biomasse (ohne Holz)/Biogas beheizt.

 

Hinsichtlich der Anzahl der Wohnungen je Gebäude zeigte der Zensus 2022, dass die meisten Wohngebäude (ohne Wohnheime) in Sachsen-Anhalt Gebäude mit einer Wohnung (74,0 %) waren, gefolgt von Gebäuden mit drei und mehr Wohnungen (17,0 %).

 

In Sachsen-Anhalt standen laut Zensus 2022 rund 8,9 Prozent aller Wohnungen leer. Abzüglich der Leerstände, die dem Wohnungsmarkt zum Beispiel auf Grund längerfristiger Sanierungsarbeiten oder geplanter Abrisse nicht zur Verfügung standen, betrug die sogenannte marktaktive Leerstandsquote 3,7 Prozent.

Veranstaltungen im mach|werk

Neuigkeiten aus Magdeburg

Weitere Artikel

It seems we can't find what you're looking for.

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.