Suche

Tickethotline 0391 79294310

KM_LOGO_rb_100px

Hinter den Kulissen des Theaters

Foto: Kathrin Singer

Am 7. und 8. September eröffnet ein großes Theaterfest die Spielzeit 24/25. Generalintendant Julien Chavaz startet mit seinem Team in die dritte Spielzeit mit dem Magdeburger Opernregiedebüt von Schauspieldirektorin Clara Weyde, dem Tresenchor und zahlreichen Vermittlungsformaten. Das Fest beginnt am Samstag, 7. September, im Schauspielhaus und setzt sich am Sonntag, 8. September, im Opernhaus fort.

 

Der Samstag steht im Zeichen der künstlerischen Vermittlung. Neben Talkrunden mit Moderatorin Didine van der Platenvlotbrug zeigt der Teensclub zwei Vorstellungen der Inszenierung „Am Ende sind wir“. Zudem gibt es erste Einblicke in „Missing Things“, ein Begegnungsformat der Bürger:innenbühne im Rahmen eines Bürger:innendinners. Am Abend tritt der Tresenchor mit Musikquiz auf, gefolgt von einer Spezialausgabe des Open-Stage-Formats „Kerben“, mit den Magdeburger Bands „Spezi im Glas“ und „Harlekeen“. Der Abend endet mit einer Party im Schauspielhaus. Parallel feiert Clara Weyde ihr Regiedebüt mit Leoš Janáčeks Oper „Das schlaue Füchslein“, welche die Verwirklichung des eigenen Wesens jenseits von Konventionen thematisiert.

 

Am Sonntag öffnet das Opernhaus seine Türen. Besucher können hinter die Kulissen schauen, die Bühne begehen, offenen Proben von Ballett und Opernensemble zusehen, den Requisitenfundus besichtigen oder eine Technikshow erleben. Junge Zuschauer können sich bei Mitmachproben, Kinderschminken, Malen und Basteln austoben. Der Eintritt zum Theaterfest ist an beiden Tagen frei. Für die Eröffnungspremiere „Das schlaue Füchslein“ sind noch Karten verfügbar.

Veranstaltungen im mach|werk

Über uns

KOMPAKT MEDIA als Printmedium mit über 30.000 Exemplaren sowie Magazinen, Büchern, Kalendern, Online-Seiten und Social Media. Monatlich erreichen wir mit unseren verbreiteten Inhalten in den zweimal pro Monat erscheinenden Zeitungen sowie mit der Reichweite unserer Internet-Kanäle mehr als 420.000 Nutzer.