21-Jähriger beschädigt mehrere Fahrzeuge und verletzt sich dabei

Am 11.06.2021, gegen 02:45 Uhr, beschädigte ein 21-jähriger Mann acht Fahrzeuge im Stadtteil Sudenburg und verletzt sich dabei.

folgt uns für weitere News

In der Nacht zum Freitag befand sich ein junger Mann in der St.-Michael-Straße und bat Anwohner die Polizei zu verständigen. Die Beamten stellten den 21-Jährigen mit einem Messer in der Hand und blutenden Händen fest. Der Mann machte wirre Angaben und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Betäubungsmitteltest verlief positiv.

Die angeforderten Rettungskräfte versorgten die leichten Schnittverletzungen an der Hand des 21-Jährigen. In der weiteren Folge wurden auf dem Weg von der Halberstädter Straße zur St.-Michael-Straße acht beschädigte Fahrzeuge festgestellt. Diese wiesen Blutanhaftungen und Kratzer an den Fensterscheiben auf. Der 21-jährige Mann räumte die Tat ein. Da die Identität des Mannes vor Ort nicht abschließend geklärt werden konnte, wurde er auf die Dienststelle verbracht. Hier stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 21-jährigen Polen handelt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 21-Jährige aus der polizeilichen Maßnahme entlassen und aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens in ein Krankenhaus verbracht.
Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.