37-Jähriger wird mit Kantholz geschlagen und beraubt

Am 21.09.2020, gegen 01:45 Uhr, beraubten mehrere Täter einen 37-jährigen Magdeburger. Bei der Tat wurde der 37-Jährige am Kopf verletzt.

folgt uns für weitere News

Polizeibeamte befanden sich am Montagmorgen im Bereich des Hasselbachplatzes und wurden hier von einem 37-jährigen Magdeburger angesprochen. Dieser berichtete, dass er sich kurz zuvor in der Leibnizstraße befunden hatte und hier von 4 bis 5 Personen angesprochen und nach Geld gefragt wurde. Als der Magdeburger seine Geldbörse herausholte, wurde ihm von den Tätern Bargeld entwendet. In der weiteren Folge schlugen die Täter den 37-Jährigen vermutlich mit einem Kantholz an den Kopf. Danach flüchtete die Personengruppe in unbekannte Richtung.

Die Polizei konnte die Tätergruppierung im Nahbereich nicht mehr feststellen, jedoch wurde ein Kantholz aufgefunden und als mögliches Tatmittel sichergestellt. Für den verletzten 37-jährigen Magdeburger rief die Polizei einen Rettungswagen, welcher den Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus verbrachte.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • ca. 4 bis 5 männliche Personen
  • augenscheinlich jugendlichen Alters
  • sprachen Deutsch mit Akzent

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch