5.000 Masken für MWG – Mitglieder kostenfrei verteilt

Die MWG-Stiftung hat innerhalb einer Woche knapp 5.000 Masken an Magdeburger verteilt und somit eine große Sorge vieler Menschen gelindert.

Marcus Lahn und sein Team bereiten 5.000 Masken für die Verteilung vor

Bereits kurz bevor die Maskenpflicht in Sachsen-Anhalt eingeführt wurde, bestellte die MWG-Stiftung 5.000 wiederverwendbare und waschbare Baumwollmasken, um sie kostenlos an MWG-Mitglieder aus den Risikogruppen zu verteilen.

„Uns haben viele verunsicherte Magdeburger angerufen und gefragt, wie sie an eine Maske kämen. Um den Bedarf zu erfassen, wurden fast 10.000 Postkarten bei MWG-Mietern eingeworfen und mehr als 3.000 Antwort-Karten landeten nach wenigen Tagen in unseren Briefkästen“, weiß Projektleiter Marcus Lahn.

Anschließend wurden die 5.000 Masken in Umschläge mit Hinweisen und aufmunternden Worten verpackt und durch die Hausmeister der MWG-Service GmbH an die Hilfesuchenden verteilt. „Seither steht das Telefon nicht still. Die Menschen möchten sich bedanken und haben zum Teil das erste Mal eine Maske in der Hand, durch die sie nun wieder herausgehen und am Leben teilhaben können. Dabei freuen sie sich über die Wiederverwendbarkeit und die vielfältigen Muster“, so Lahn weiter.

Es ist das bisher umfangreichste Projekt, das die MWG-Stiftung umgesetzt hat und das nur durch die Zusammenarbeit vieler engagierter Mitarbeiter aus der MWG-Familie möglich war. Wer sich über die Arbeit der MWG-Stiftung informieren oder mit einer Spende unterstützen möchte, findet im Internet unter www.MWG-Stiftung.de weitere Informationen.

Vielleicht gefällt dir auch