Auseinandersetzung am Nicolaiplatz in Magdeburg

Am 12.04.2021, gegen 12:30 Uhr, kam es am Nicolaiplatz zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren beteiligten Personen.

folgt uns für weitere News

Nach ersten Erkenntnissen gerieten ein 37-Jähriger und ein 59-Jähriger am Nicolaiplatz aus noch ungeklärter Ursache in Streit. Hierbei wurde der 59-Jähriger von dem 37-Jährigen mittels Kopfstoß an der Nase verletzt. Als sich der 59-Jährige mit einer Fahrradkette wehren wollte, entfernte sich der 37-Jährige mit einer Straßenbahn.

In der weiteren Folge war der 59-Jährige deutlich aufgebracht und zwei Magdeburger, im Alter von 38 und 51 Jahren, begaben sich nacheinander zu dem 59-Jährigen, um Hilfe anzubieten. In beiden Fällen soll der 59-Jährige aggressiv reagiert und beide Magdeburger mit der Fahrradkette geschlagen haben, wodurch diese leichte Verletzungen erlitten. Durch das Eintreffen der Polizei, konnte die Situation beruhigt werden.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme erfolgte eine Absuche nach dem 37-Jährigen, welcher sich vor dem Eintreffen der Polizei mit einer Straßenbahn vom Tatort entfernt hatte. Der 37-Jährige konnte von Polizeibeamten festgestellt werden. Bei ihm befand sich seine 32-jährige Lebensgefährtin. Bei der Identitätsfeststellung wurde bekannt, dass gegen die 32-jährige Magdeburgerin ein offener Haftbefehl vorlag. Dieser wurde daraufhin vollstreckt und die 32-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Die polizeilichen Ermittlungen zu den Körperverletzungsdelikten dauern an.