Bäckerei Schwarz in Biere

Zu einem guten Frühstück gehört so einiges – vor allem aber ein gutes Brötchen. Und damit kennt sich Familie Schwarz bestens aus, denn seit mehr als 125 Jahren werden in der Bäckerei in Biere Brote, Brötchen, Kuchen und andere Köstlichkeiten gebacken.

folgt uns für weitere News

Am 1. April 1894 von Friedrich Schwarz gegründet, wird der Familienbetrieb mittlerweile in fünfter Generation – seit 1. April 2019 von Michael Schwarz – geführt. Im Laufe der Zeit hat sich das kleine Familienunternehmen zu einem fortschrittlichen Handwerksbetrieb mit derzeit 85 Beschäftigten entwickelt. Mitte der 1990er Jahre zog die Bäckerei Schwarz schließlich vom Gründungsstandort am Mühlentor in das Gewerbegebiet von Biere um. Dort steht eine moderne Produktionsstätte mit einer 900 Quadratmeter großen Halle zur Verfügung. Trotz der Modernisierung und der Erweiterung des Angebots sowie der Verkaufsstellen haben die Verantwortlichen der Bäckerei Schwarz die handwerklichen Wurzeln nicht vergessen. Alle Teige werden nach wie vor nach traditionellen Rezepten und mit viel Leidenschaft für das Bäckerhandwerk selbst hergestellt und verarbeitet – vom knusprigen Brötchen über raffinierte Kuchen und Torten bis hin zu besonderen Spezialitäten wie dem Baumkuchen.

Die frisch produzierten Waren sind in 16 Filialen in Magdeburg, Schönebeck, Calbe, Barby, Aschersleben, Bernburg, Niederndodeleben, Altenweddingen, Welsleben, Staßfurt und natürlich Biere erhältlich. Einige Filialen (darunter Aschersleben, Magdeburg, Niederndodeleben und Schönebeck) verfügen über einen Sitzbereich. Dort kann man sich das frisch zubereitete Frühstück samt Kaffeespezialitäten schmecken lassen oder am Nachmittag ein Stück Kuchen genießen. Guten Appetit!

Vielleicht gefällt dir auch