Brand in Magdeburg-Olvenstedt

Am Sonntag, 02.02., gegen 16.20 Uhr wurde der Polizei ein Wohnungsbrand im Rennebogen gemeldet.

Das Feuer soll laut Angaben der Polizei im Wohnzimmer ausgebrochen sein und sich in der Wohnung weiter ausgebreitet haben. Beim Versuch das Feuer vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig zu löschen, erlitt ein 43-jähriger Magdeburger Brandverletzungen. Rettungskräfte verbrachten insgesamt vier Personen wegen des Verdachtes auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen soll durch den Brand ein Gesamtschaden von ca. 100.000€ entstanden sein.

Die Kriminaltechnik sicherte Spuren. Des Weiteren werden Brandursachenermittler den Brandort in Augenschein nehmen.

Vielleicht gefällt dir auch