Brandermittlungen nach Brand von Heuballen in der Langen Laake

Magdeburg, 02.01.2020 | Am Neujahrstag wurde die Magdeburger Polizei gegen 15:30 Uhr zu einem Brand von Heuballen im Bereich Lange Laake gerufen. Noch vor Eintreffen der Polizei konnte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beginnen.

Insgesamt ca. 150 Heuballen und das Zelt zur Lagerung der Ballen brannten vollständig ab. Die Polizei geht nach ersten Schätzungen von einem Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 EUR aus. Am heutigen Donnerstag wurde nochmals der Brandort begutachtet, hierbei konnten die Brandursachenermittler diverse Spuren sicherstellen. Diese deuten auf eine Brandstiftung hin. Die weiteren Untersuchungen werden jedoch noch andauern.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern und/oder der Tat geben können. Das Polizeirevier ist unter 0391/546-3292 für Hinweise erreichbar.

Vielleicht gefällt dir auch