Brandstiftung in einem Magdeburger Mehrfamilienhaus

Am 24.12.2020 kam es im Magdeburger Stadtteil Sudenburg zu einem Wohnungsbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Der 23-jährige Mieter der Wohnung steht im Verdacht, den Brand selbst entfacht zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor das Feuer auf andere Wohnungen übergreifen konnte. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro