Donnerstag, Juni 30, 2022
Anzeige

Bundesverdienstkreuz für Sabine Körber

Anzeige

Folge uns

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute, stellvertretend für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland an Sabine Körber verliehen. Die Magdeburgerin wurde bereits am 25. Mai 2020 mit dieser besonderen Auszeichnung für ihre aufopfernde Arbeit mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken geehrt. Sie ist Initiatorin für das erste Gesundheitstraining für Menschen mit HIV und AIDS. Durch die Corona-Pandemie hatte sich die offizielle Verleihung bis heute verschoben.

Sabine Körber ist leitende Stationsschwester auf der Station für Gastroenterologie und Infektiologie des Universitätsklinikums Magdeburg und betreut dabei u.a. Menschen mit HIV und AIDS. Schon früh war es ihr ein Bedürfnis, diesen Menschen über die medizinische Betreuung hinaus zu helfen, aufgrund dessen bildete sie sich systematisch weiter. Unter anderem absolvierte sie berufsbegleitend eine zweijährige Ausbildung zur Gesundheitstrainerin für Menschen mit HIV und AIDS und ermöglicht seit 2009 Gesundheitstrainings für Betroffene. Das Gesundheitstraining richtet sich an HIV-positiv getestete Menschen, die genauere Informationen über ihre Erkrankung und die dazugehörigen Themen suchen sowie Interesse an gemeinsamem Arbeiten und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen haben. Vielen HIV-Infizierten und AIDS-Kranken konnten so ganz persönliche, für sie elementare Fragen beantwortet und hilfreiche Tipps gegeben werden. Durch die Gesundheitstrainings ist die eigene HIV-Infektion der teilnehmenden Patient*innen ein Stück weit zur “Normalität” geworden und der Umgang damit für viele erleichtert.

“Sabine Körber fasst ihren Pflegeberuf als Berufung auf und engagierte sich im außergewöhnlichen Maß für das Wohl ihrer Patientinnen und Patienten. Ihr Engagement übersteigt die Pflichterfüllung bei weitem”, betonte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. “Darüber hinaus hat sie sich immens für die Erarbeitung der Modalitäten für die praktische Krankenpflegeausbildung engagiert und mitgeholfen, das Pflegeleitbild des Universitätsklinikums zu konkretisieren.“ Bereits 2012 wurde Sabine Körber mit dem ersten Adelheidpreis der Landeshauptstadt für ihr Engagement ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro setzte Körber ausschließlich für soziale Projekte ein. 2015 dankte ihr der inzwischen ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck auf dem Neujahrsempfang der Bundesrepublik Deutschland für ihre Verdienste im Bereich der Gesundheitsfürsorge und der Integration von Geflohenen, die in Deutschland Schutz und eine neue Heimat suchen.

Das Gesundheitstraining bietet Informationen, Training und Erfahrungsaustausch zu u.a. folgenden Themen: medizinisches Grundlagenwissen, antiretrovirale Therapie, Umgang mit Nebenwirkungen, Ich & HIV, Partnerschaft und Sexualität, Beruf und Recht sowie Reisen und Impfen. Informationen und Ansprechpartner*innen zum Gesundheitstraining für Menschen mit HIV und AIDS sind unter www.hiv-gesundheitstraining.de zu finden. Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, umgangssprachlich Bundesverdienstkreuz genannt, ist in acht verschiedene Stufen unterteilt und ist die einzige Verdienstauszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Er wird für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen und ist ohne finanzielle Zuwendung. Seit der Stiftung durch den ehemaligen Bundespräsident Theodor Heuss 1951 wurden bereits 261.614 Verdienstorden (Stand: 31.12.2021) verliehen (eb).

WEITERE
Magdeburg
Bedeckt
19 ° C
19 °
18.9 °
65 %
0.5kmh
87 %
Do
29 °
Fr
20 °
Sa
27 °
So
30 °
Mo
25 °

E-Paper