Mittwoch, Dezember 8, 2021
Anzeige

Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg

Anzeige

Folge uns

Das ehemalige Land Anhalt kann heute nur noch wenige seiner historischen Theatergebäude vorweisen. Eines davon ist das 1827 eröffnete Carl-Maria-von-Weber-Theater in Bernburg. 1825 gab Herzog Alexius Friedrich Christian dem damaligen Bauinspektor Johann August Philipp Bunge den Befehl, in Bernburg ein Theater zu bauen und am 2. März 1827 konnten die Bernburger zum ersten Mal eine Theatervorstellung in einem eigens dafür errichteten Gebäude genießen. Nach knapp einem Jahr Bauzeit wurde an diesem Tage das Herzogliche Schauspielhaus eröffnet.
In der wechselvollen Geschichte des Bernburger Theaters gastierten große Künstler wie 1829 der weltbekannte Geigenvirtuose Nicolo Paganini und im Herbst 1834 Richard Wagner. Nach dem Zweiten Weltkrieg etablierte sich in Bernburg ein Musiktheater, das – in den vergangenen Jahren im Verbund mit dem Theater in Wittenberg – bis 1993 bestehen blieb.

Das Schauspielhaus wurde seit seiner Fertigstellung mehrmals saniert und umgebaut. Letztmalig von 1992 bis 1997. Die Bühnentechnik wurde modernisiert, Bühne und Zuschauerraum rekonstruiert und neue Kommunikations- und Sozialbereiche geschaffen. Das Theater ist eine zeitgemäße Spielstätte im Glanz der alten Zeit für alle Sparten der Theaterkunst.
Durch Gastspiele zahlreicher Bühnen kann der Theaterbesucher aus einem vielseitigen Angebot an Musiktheater, Schauspiel, Kabarett und anderem wählen. Mehrere Amateurtheatergruppen nutzen die gegebenen technischen Möglichkeiten und den reichen Fundus aus jahrzehntelanger Theatergeschichte. Das Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg ist Mitglied bei PERSPECTIV und liegt auf der „Deutschland-Route Historische Theater“. Mehr Infos unter: www.theater-bernburg.de

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
1.8 ° C
3.7 °
-0.5 °
88 %
0.5kmh
100 %
Mi
3 °
Do
1 °
Fr
2 °
Sa
2 °
So
4 °

E-Paper