Die Stadtfelder: Schwitzen fürs Team

„Die Stadtfelder“ sind in den vergangenen Wochen und Monaten ordentlich ins Schwitzen gekommen. Und das lag nicht ausschließlich an den teilweise sommerlichen Temperaturen. Nein, wir haben die Sohlen unserer Schuhe zum Glühen gebracht, sind durch den Park, am Fluss entlang, ja durchs gesamte Stadtgebiet gerannt, über asphaltierte Wege und natürliche Pfade, mal in kleineren, mal in größeren Gruppen – das alles, um Kilometer zu sammeln. Denn, wie Sie sicherlich wissen, konnte die Firmenstaffel aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen in diesem Jahr nicht in traditioneller Weise stattfinden, weshalb sie von Anfang Juni bis Ende August digital ausgetragen wurde.

folgt uns für weitere News

Also haben wir uns mit einem 31-köpfigen Team angemeldet und unseren Beitrag zu den insgesamt erlaufenen 491.375 Kilometern geleistet. Zwar haben wir es nicht so weit geschafft wie Forrest Gump im gleichnamigen, 1994 veröffentlichten Film, aber wir sind stolz auf die 4.760 Kilometer, die „Die Stadtfelder“ erreicht haben. Damit belegen wir Platz 30 der 172 gemeldeten Teams. Die besten 5 Damen unseres Teams haben zusammen mit 1.618 Kilometern sogar Platz 28 belegt, die Top-5-Herren landeten mit 1.788 Kilometern auf Rang 39 und das Mixed-Team, also die 5 besten Frauen und Männer der „Stadtfelder“ erreichten in dieser Wertung Platz 37 mit insgesamt 2.358 Kilometern. Im Durchschnitt ist jede und jeder von uns 154 Kilometer gelaufen. Immer dann, wenn es die Zeit zuließ. Und wer weiß, unter anderen Umständen hätten wir uns vermutlich nicht dazu durchgerungen, die Laufschuhe regelmäßig anzuziehen. Dass wir trotz der Anstrengung auch Spaß hatten, kann man in den Gesichtern auf dem obigen Foto sehen. Für den Schnappschuss hat sich SCM-Diskuswerfer David Wrobel zu uns gesellt, den wir im Rahmen von Tokio 2021 unterstützen. Unsere Kilometer mussten wir allerdings ohne ihn sammeln – und jedes Ringen nach Luft, jede Schweißperle, jede Blase am Fuß war es wert. Denn neben der Arbeit war das ein guter Ausgleich und wir konnten uns jenseits der Schreibtische noch besser kennenlernen. Ein großes Plus für die Teambildung, für die Gesundheit und die Fitness! Falls Sie in diesem Jahr keine Gelegenheit dazu hatten, sollten Sie das 2021 auch mal ausprobieren …
Jörg Koßmann und Jens Schneider, Vorstand www.diestadtfelder.de

Vielleicht gefällt dir auch