Dom und Domschatz Halberstadt: Die Pracht des Mittelalters am Harz

Halberstadt ist für Kenner ein Muss und für Reisende eine Überraschung! Mit einem der schönsten gotischen Dome Deutschlands und dem bedeutendsten mittelalterlichen Kirchenschatz bildet die ehemalige Bischofsstadt im Vorharz ein kulturelles Zentrum im Herzen Europas. Das Kunstensemble verbindet harmonische Architektur mit einer umfangreichen und vielfältigen originalen Ausstattung, wie sie sich an keinem Ort vergleichbar erhalten hat.
Die Kathedrale wurde einheitlich im Stil der französischen Gotik vom 13. bis zum 15. Jahrhundert erbaut. Leuchtende Glasfenster tauchen den Raum in buntes Licht. Der aus einem Marmorblock geformte Taufstein von 1195 und die original farbige Triumphkreuzgruppe aus der Zeit um 1220 sind die ältesten und bedeutendsten Kunstwerke des Domes von internationalem Rang.

Mit über 1200 Objekten ist der Halberstädter Domschatz der umfangreichste mittelalterliche Kirchenschatz an seinem ursprünglichen Ort. Prächtige geistliche Gewänder, Elfenbein- und Bergkris-tallschnitzereien, Skulpturen und Altarbilder zeugen von der Kunst und Glaubenswelt des Mittelalters. Weltberühmt sind die Meisterwerke der Textilkunst, zu denen der Abraham-Engel-Teppich aus der Zeit um 1150 gehört. In den historischen Räumen der Domklausur vermitteln die Schatzstücke ein authentisches Erleben ihres einstigen Gebrauchs. Höhepunkt des Rundgangs ist die Schatzkammer, die unter anderem kostbare Goldschmiede- und Elfenbeinarbeiten versammelt.

Noch bis zum 6. Januar 2021 wird dazu eine exklusive Auswahl an mittelalterlichen handgeschriebenen Büchern der “Schätze Halberstädter Handschriften” in der gleichnamigen Sonderausstellung von Domschatz und Stadtarchiv präsentiert. Diese Werke gehören zu den weniger bekannten Kostbarkeiten. Aus konservatorischen Gründen werden die empfindlichen Einzelstücke sonst verschlossen im Dunkel der Depots aufbewahrt. Ein Höhepunkt der Sonderausstellung ist das „Semeca-Missale” aus dem 13. Jahrhundert mit seinen farbigen und vergoldeten Malereien und Initialen, die von der Pracht der mittelalterlichen Buchkunst künden.

Vielleicht gefällt dir auch