Sonntag, August 14, 2022
Anzeige

Ein neuer Ort für alte Werte

Anzeige

Folge uns

Der Klosterneubau der Prämonstratenser in Magdeburg schreitet voran und sorgt auch für großes Interesse in der Wirtschaft, Kultur und Politik. So wird am Dienstag, 9. August, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ab 12 Uhr die Baustelle besuchen. Der CDU-Politiker möchte sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten zu machen. Haseloff hatte zuletzt betont, dass das neue Prämonstratenser-Kloster die Ökumenischen Höfe und die Stadtlandschaft bereichern werde. „Die Aussagen haben wir gerne vernommen. Sie bestärken uns in unserem Handeln“, betont Pater Clemens Dölken. Der Prior der Prämonstratenser in Magdeburg freut sich auf das Treffen mit dem Ministerpräsidenten.
Am 9. August findet auch ein Spendenlauf in Magdeburg statt. Es geht darum, 13.000 Euro für den Eigenanteil eines Projektabschnitts zusammenzubekommen. Pater Tobias Breer hatte die Idee zum Spendenlauf. Pater Clemens‘ Mitbruder aus der Abtei Hamborn hat sich als Marathon-Pater einen Namen gemacht. Und deshalb veranstaltet er den 1. Romanik Magdeburg-Marathon. Los geht’s um 7 Uhr an der St. Petri Kirche. Dort endet der Lauf auch nach 42,195 Kilometer. „Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, so dass wir ausreichend Spendengelder erlaufen“, betont Pater Tobias.

Wenn er einen Marathon in Angriff nimmt, geht es stets um die gute Sache. Pater Tobias hat als Ausdauersportler schon mehr als 1,7 Millionen Euro gesammelt. Zuletzt lief er für eine Fahrrad-Fahrschule für benachteiligte Kinder aus Duisburg. Demnächst ist Pater Tobias‘ unterwegs, um den Bau von Kindergärten in Togo mitzufinanzieren. Zwischendurch schnürt er nun die Schuhe, um einen Beitrag für den Klosterneubau zu erlaufen. „Dort entsteht ein Ort der Begegnung, an dem echte Ökumene gelebt werden soll“, sagt Pater Tobias. „Es ist schön, dass wir dieses wichtige Projekt durch einen Marathon vorantreiben können.“

Der Name der Veranstaltung bezieht sich auf die Straße der Romanik. Dort entlang verläuft ein Teil der Strecke. Außerdem machten Archäologen am Klosterneubau vor zwei Jahren einen spektakulären Fund und entdeckten einen Raum aus dem 12. Jahrhundert. Sie nannten ihn romanische Stube. Pater Tobias plant, den Romanik Marathon-Magdeburg regelmäßig zu veranstalten. Im Sommer 2023 soll es wieder am Elbufer losgehen. Dann werden seine Mitbrüder alle Voraussicht nach im Klosterneubau leben. Der Umzug ist für April 2023 geplant. (eb)

WEITERE
Magdeburg
Bedeckt
18.9 ° C
19 °
18.9 °
89 %
1.7kmh
96 %
So
31 °
Mo
31 °
Di
31 °
Mi
33 °
Do
28 °

E-Paper