Mittwoch, Juli 28, 2021
Anzeige

Einladung in den Kaiserdom Königslutter

Anzeige

Folge uns

Egal aus welcher Himmelsrichtung man sich der Stadt Königslutter nähert – schon von weitem gibt sich der auf einer Anhöhe gelegene dreitürmige Sakralbau zu erkennen. Kaiserdom nennt man heute die ehemalige Benediktiner-Abteikirche, denn gegründet wurde sie von einem Kaiserpaar: von Lothar III. und seiner Gemahlin Richenza.

Die Kirche sollte die tiefe Frömmigkeit ihrer Stifter zum Ausdruck bringen, aber auch ein Symbol ihres Machtanspruchs sein. Das ist der Grund, warum wir es mit einem baukünstlerischen Highlight zu tun haben. Berühmt sind etwa der rätselhafte Jagdfries oder das Löwenportal.

Südländisches Flair strahlt der zauberhafte Kreuzgang aus. Kein Wunder, waren hier doch italienische Bildhauer am Werk. Der Kirchenraum überrascht mit bunten Malereien in Ocker-, Rot-, Gelb- und Blautönen. Was nach Mittelalter aussieht – oder aussehen soll –, ist erst gute 130 Jahre alt. Auf faszinierende Weise verbindet sich die Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts mit der hochromanischen Architektur.

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
24.5 ° C
25.9 °
21.6 °
49 %
4.1kmh
90 %
Mi
24 °
Do
23 °
Fr
25 °
Sa
21 °
So
22 °

E-Paper