Fahrplanwechsel bei der MVB in Magdeburg

Die MVB nimmt eine neue Strecke in Betrieb: Neue Linienführungen und neue Verbindungen stehen bevor

folgt uns für weitere News

Am 16. Dezember ist es soweit: Die MVB nimmt die neue Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße in Betrieb. Für die Fahrgäste ergeben sich damit neue Verbindungen.

Die Straßenbahnneubaustrecke in der Warschauer Straße und Raiffeisenstraße wird in Betrieb genommen. Ab Mittwoch, den 16. Dezember werden erstmals planmäßig Straßenbahnen über die neue Trasse rollen. Die Fahrgäste können sich dann über neue und verbesserte Verbindungen freuen.

Zunächst wird die Straßenbahnlinie 2 die neue Strecke erschließen. Damit gibt es erstmals eine direkte Straßenbahnverbindung zwischen Buckau und Sudenburg. Die beiden Stadtteile rücken somit näher zusammen. Am Bahnhof Buckau entsteht eine neue Schnittstelle zwischen Eisenbahn- und Straßenbahnverkehr.

Im Zuge der Inbetriebnahme werden die Buslinien 52 und 54 neue Endpunkte erhalten und auch die Straßenbahnlinien 3 und 5 fahren leicht verändert.

Gänzlich abgeschlossen ist das Bauprojekt dann aber noch nicht

Die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße wird im Rahmen des Projekts ebenfalls ausgebaut. Der Abschnitt zwischen MESSMA-Lofts und Benedektiner Straße wird für die Bauarbeiten ab 16. Dezember bis voraussichtlich Ende 2021 voll gesperrt. Die MVB richtet zwischen Hasselbachplatz und Porsestraße einen Ersatzverkehr mit der Linie 43 ein.

Die neuen Linienführungen ab 16. Dezember im Detail

Westerhüsen – Alte Neustadt
Die Straßenbahnlinie 2 fährt zwischen Budenbergstraße und Hasselbachplatz neu über Warschauer Straße, Raiffeisenstraße, Wiener Straße, Südring und Halberstädter Straße. Diese Linienführung gilt voraussichtlich bis Ende 2021, bis das letzte Teilstück auf der Schönebecker Straße wieder freigegeben werden kann.

Klinikum Olvenstedt – Leipziger Chaussee
Die Straßenbahnlinie 3 fährt zwischen Hasselbachplatz und Raiffeisenstraße nicht mehr über Südring und Wiener Straße, sondern direkt über Leipziger Straße.
Die bisherige Verbindung über die Wiener Straße übernimmt die Straßenbahnlinie 2.

Klinikum Olvenstedt – Messegelände
Die Straßenbahnlinie 5 fährt zwischen Hasselbachplatz und Südring nicht mehr über Leipziger Straße und Wiener Straße, sondern direkt über Halberstädter Straße. Die bisherige Verbindung über die Wiener Straße übernimmt die Straßenbahnlinie 2.

Westerhüsen – Neustädter See
Die Straßenbahnlinie 8 fährt zwischen Budenbergstraße und Hasselbachplatz ebenfalls wie die Linie 2 neu über Warschauer Straße, Raiffeisenstraße, Wiener Straße, Südring und Halberstädter Straße. Diese Linienführung gilt voraussichtlich bis Ende 2021, bis das letzte Teilstück auf der Schönebecker Straße wieder freigegeben werden kann.

Schienenersatzverkehr Hasselbachplatz – Porsestraße (Ersatzhalt)
Als Ersatz für den gesperrten Abschnitt der Linie 2 auf der Schönebecker Straße fährt die Buslinie 43 zwischen Hasselbachplatz, Planckstraße und AMO / Steubenallee bis zur Ersatzhaltestelle Porsestraße (vor dem Gesellschaftshaus) Die Direktverbindung zwischen Hasselbachplatz und Buckau übernimmt die Straßenbahnlinie 2.

Kastanienstraße – Sudenburg
Die Buslinie 52 wird die Buslinie 55 vollständig ersetzen.
Die Buslinie 52 fährt ab Südring wie die Buslinie 55 zur Haltestelle Braunlager Straße in Sudenburg. Von Sudenburg aus fährt die Buslinie 52 wie die Buslinie 55 über Otto-Richter-Straße und Sudenburger Wuhne zur Haltestelle Westringbrücke und ab dann weiter wie bisher zur Kastanienstraße.
Die bisherige Verbindung zur Porsestraße übernimmt die Straßenbahnlinie 2.

Bördepark – Sudenburg
Die Buslinie 54 fährt nur noch bis zur Braunlager Straße in Sudenburg.
Die bisherige Verbindung zur Porsestraße übernimmt die Straßenbahnlinie 2.

Ringverkehr Sudenburg
Die Buslinie 55 wird eingestellt.
Die Buslinie 52 übernimmt die Linienführung der Linie 55 in Sudenburg.

Alter Markt – Westerhüsen
Die Nachtlinie N2 fährt wieder als Bus.
Im Baustellenbereich Schönebecker Straße / Gesellschaftshaus wird die Linie N2 über Porsestraße umgeleitet.

Fahrplanänderungen ab 16. Dezember

Neben den Änderungen im Linienweg ändern sich auch die einzelnen Fahrpläne aller Linien, wenn auch nur im Minutenbereich. Die MVB empfiehlt daher allen Fahrgästen, sich vorab über die Abfahrtszeiten „ihrer“ Linie zu informieren.

Folgende Änderungen wurden insbesondere vorgenommen

Die Buslinie fährt morgens gegen 7 Uhr zusätzlich über den Werner-von-Siemens-Ring. Somit können Arbeitnehmer das Gewerbegebiet morgens besser erreichen.

Die Nachmittagsfahrt der Buslinie von und nach Reform wurde in Abstimmung mit der Grundschule verschoben, damit die Schüler den Bus besser erreichen können.

In Abstimmung mit dem Albert-Einstein-Gymnasium wurde der Takt der Zusatzfahrt der Buslinie ab Kastanienstraße zum Schulbeginn verändert. Der zusätzliche Bus fährt nur zwei Minuten nach dem regulären Bus, sodass mehr Platz geschaffen wird und sich die Fahrgäste besser verteilen können.