FCM: Maik Franz verlässt 1. FC Magdeburg

Vertrag einvernehmlich aufgelöst: Maik Franz verlässt 1. FC Magdeburg

folgt uns für weitere News

Der 1. FC Magdeburg hat den bestehenden Arbeitsvertrag von Maik Franz nach intensiven Gesprächen vorzeitig und einvernehmlich aufgelöst. Maik Franz war zuletzt als sportlicher Leiter der Drittliga-Mannschaft des 1. FC Magdeburg tätig. Aufgrund der bedrohlichen sportlichen Situation, in welcher sich die Profi-Mannschaft in der ablaufenden Drittliga-Saison befand, übernahm Geschäftsführer Mario Kallnik die Position des sportlichen Leiters in Personalunion.

Mario Kallnik wird dem Trainerstab um Thomas Hoßmang bis auf Weiteres in dieser Funktion vollumfänglich zur Seite stehen. Maik Franz sagt zum Abschied: „Nach intensiven Gesprächen haben wir uns nun gemeinsam entschlossen, meinen Vertrag als Sportlicher Leiter einvernehmlich aufzulösen. Viereinhalb ereignisreiche Jahre mit emotionalen Hochs und Tiefs liegen nun hinter mir. Dennoch sind es vor allem die vielen positiven Momente, die in Erinnerung bleiben werden und das, was ich hier dank des Vertrauens des Vereins aufbauen durfte. Ich wünsche dem 1. FC Magdeburg, seinen Angestellten und vor allem seinen treuen Anhängern nur das Beste für die Zukunft!“ „Der 1. FC Magdeburg bedankt sich bei Maik Franz für den Einsatz und das Geleistete in den vergangenen Jahren. Wir wünschen Maik alles Gute für den weiteren persönlichen Werdegang“, so Geschäftsführer Mario Kallnik.

Vielleicht gefällt dir auch