Fête de la Musique geht on air in Magdeburg

Eine langjährige Tradition wird in diesem Jahr unterbrochen: Da bis zum 31. August Großveranstaltungen untersagt sind, kann auch die zum Sommeranfang übliche Fête de la Musique nicht stattfinden. Zumindest nicht in der bisher bekannten Form.

Da eine Verschiebung wegen des traditionellen Termins am 21. Juni nicht in Frage kommt, ist eine neue Variante im Gespräch. Der Aktion Musik e. V., seit diesem Jahr neuer Trägerverein der „Fête“ in Magdeburg, hat sich gemeinsam mit seinem Organisationsteam entschlossen, den Tag der selbstgemachten Musik in einmaliger Weise zu begehen. „Nach kurzem Tief-Luftholen haben wir uns entschlossen, den solidarischen Schulterschluss mit den Kulturschaffenden in der Stadt zu suchen. In dem seit mehreren Wochen laufenden Streamingformat „Hof on Air” im Moritzhof haben wir eine passende Plattform gefunden und mit dem ARTist! e. V. einen kongenialen Partner“, teilen sie mit. So wird am 21.Juni das Sonderformat „Fête on air“ im Kulturzentrum Moritzhof stattfinden. Im Innenhof des Moritzhofes läuft ab spätem Nachmittag über mehrere Stunden ein Musikprogramm mit mehreren Acts auf einer Open-Air-Bühne, ohne Publikum vor Ort. Die Umbaupausen sollen u. a. mit Interviews, Videogrüßen beteiligter Partner und weiteren noch festzulegenden Programmpunkten gefüllt werden.

Vielleicht gefällt dir auch