Film verrückt – Tipps von Lars Johansen

In dieser Rubrik möchte ich Filme oder Serien empfehlen, die Sie im Kino oder auf dem Bildschirm zu Hause einmal anschauen sollten. Dabei möchte ich Ihren Blick auf eher Ungewöhnliches lenken.

Die siebente und damit auch letzte Staffel der amerikanischen Fernsehserie „Elementary“ ist frisch auf DVD erschienen. Es handelt sich dabei um eine moderne Adaption der Erzählungen um Sherlock Holmes. Johnny Lee Miller ist der exzellente Meisterdetektiv, welcher nicht nur genial, sondern auch drogenabhängig ist bzw. war. Damit ist er sehr nah an der Originalfigur von Arthur Conan Doyle, der seinen Detektiv mit genau dieser hervorstechenden Charaktereigenschaft ausgestattet hatte. Seine ehemalige Therapeutin und Betreuerin, Doktor Joan Watson, begleitet ihn mittlerweile bei seinen Einsätzen als Kollegin. Lucy Liu spielt sie auf Augenhöhe und mit zunehmendem Verlauf der Serie immer eigenständiger und ist am Ende eine mehr als gleichwertige Partnerin. Auch Moriarty ist hier eine Frau und die Exfreundin von Holmes, so dass sich die privaten Kalamitäten immer wieder mit den Fällen mischen, ohne zu sehr von den klugen Bögen, welche die ganze letzte Season überspannen, zu sehr abzulenken. „Der Manitou“ ist ein amerikanischer Spielfilm von 1977 und wartet mit einer so außergewöhnlich wie ein wenig trashigen Handlung auf. Einer jungen Frau wächst zwischen den Schulterblättern ein Geschwür, das sich als die Inkarnation eines alten indianischen Medizinmanns entpuppt, welcher wiedergeboren werden will. Zugegeben, das klingt nicht gerade nach einer überaus intelligenten Prämisse, macht aber letztendlich doch sehr viel Spaß, weil trotz der Naivität der Handlung das Sujet durchaus ernst genommen wird und trotz eines sichtbar nicht so hohen Budgets versucht wird, einen Haufen Effekte aufzufahren. Der vom Medizinmann angerufene „Große Alte“ erinnert an den Horror von H.P. Lovecraft und vermag kosmisches Grauen heraufzubeschwören. „Der Leuchtturm“, im vergangenen Jahr in den USA entstanden, ist ein rundum zu empfehlendes Zweipersonendrama mit Willem Dafoe und Robert Pattinson, die eindrucksvoll beweisen, dass sie zu den besten Schauspielern dieser Zeit zählen. Im titelgebenden Leuchtturm kommt es zwischen dem alten und dem jungen Mann zu einer Konfrontation, als das Schiff mit der Ablösung über Wochen nicht auftaucht. Langsam eskaliert die Situation und mündet in eine Tragödie. Sensationell.

Vielleicht gefällt dir auch