Dienstag, Juli 5, 2022
Anzeige

Geburtsjahrgänge 1953 bis 1964: An den Führerscheinumtausch denken

Anzeige

Folge uns

Im BürgerService der Landeshauptstadt Magdeburg sind weiterhin zahlreiche Termine bis Ende Juli für den Führerscheinumtausch buchbar. Diese Termine gelten nur für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1964 und dienen dem Tausch der noch im Umlauf befindlichen Papierführerscheine. Aufgrund anfänglicher deutschlandweiter Terminschwierigkeiten hatte die Bundesregierung im Februar beschlossen, den Umtausch um ein halbes Jahr zu verlängern. Bis zum 19. Juli 2022 wird kein Verwarngeld erhoben, falls noch jemand aus den Geburtsjahrgängen 1953 bis 1958 mit seinem alten Führerschein unterwegs ist. Termine zum Umtausch können auf der städtischen Internetseite unter www.magdeburg.de/terminreservierung oder telefonisch unter der Behörden-Hotline 115 gebucht werden. In diesem Jahr müssen rund 10.000 Personen in Magdeburg ihre Führerscheine umtauschen. Der Fachbereich BürgerService und Ordnungsamt weist darauf hin, dass es zu Terminschwierigkeiten kommt, wenn sich der Großteil der Betroffenen erst im Sommer um einen Termin bemüht.

WEITERE

Wie viel Freiheit bleibt?

Der neue Struwwelpeter

Magdeburg
Mäßig bewölkt
16.2 ° C
18.9 °
16.2 °
64 %
1.8kmh
27 %
Di
25 °
Mi
21 °
Do
20 °
Fr
22 °
Sa
15 °

E-Paper