Mittwoch, Juli 6, 2022
Anzeige

Großbaumaßnahme “Ersatzneubau Strombrückenzug”

Anzeige

Folge uns

Für die Großbaumaßnahme “Ersatzneubau Strombrückenzug” werden ab Anfang Februar mit zwei Baugeräten sogenannte Rüttelstopfsäulen auf dem Kleinen Werder und im Winterhafen sowie später im Bereich Heumarkt in den Boden gebracht. Die Arbeiten verbessern den Baugrund der künftigen Verkehrsflächen in direkter Nähe zu den neuen Brückenbauwerken, gehen aber mit Lärm- und Vibrationsentwicklungen einher. Diese sollen jedoch im zulässigen Umfang und Zeitraum für Baustellen im innerstädtischen Bereich bleiben.

Vorrangiges Ziel der Baugrundverbesserung ist die Homogenisierung des Untergrunds und die Verfüllung gegebenenfalls vorhandener Hohlräume, zum Beispiel innerhalb von Auffüllungen aus Kriegsschutt. Durch die Festigung des Baugrundes wird das spätere Setzungsrisiko verringert.

Die Arbeiten westlich der geplanten Brücke über die Zollelbe auf dem Kleinen Werder sowie zwischen den Brückenbauwerken am Winterhafen werden etwa vier Monate in Anspruch nehmen. Die Baugrundverbesserung auf dem Heumarkt – östlich der geplanten Brücke über die Alte Elbe im Bereich des Gleisdreiecks – wird im Sommer 2020 beginnen.

WEITERE
Magdeburg
Mäßig bewölkt
21.7 ° C
21.7 °
19.4 °
39 %
1.8kmh
45 %
Mi
21 °
Do
18 °
Fr
21 °
Sa
23 °
So
18 °

E-Paper