IKEA Magdeburg für „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet: Barrierefrei zu BILLY und Co.

Der Handelsverband hat IKEA Magdeburg im Januar 2020 den Titel „Generationenfreundliches Einkaufen“ verliehen.

„Den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen“ – so lautet die Vision von IKEA. Das bedeutet nicht nur Qualität zu erschwinglichen Preisen, sondern auch ein barrierefreier Zugang in all unseren Einrichtungshäusern.

Jetzt hat auch IKEA Magdeburg das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ verliehen bekommen.

„Der Einkauf bei uns soll für all unsere Kunden unbeschwerlich und barrierefrei sein“, sagt Kundenservicechef Robert Michael. „Ganz gleich ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Seniorinnen und Senioren.“

So verfügt jedes IKEA Einrichtungshaus über einen barrierefreien Zutritt, Behindertentoiletten und Wickelräume. Kinderwagen und Rollstühle können für die Dauer des Einkaufs ausgeliehen werden. Auch das IKEA Restaurant bietet großzügige Laufwege, damit Kundinnen und Kunden mit Kinderwagen oder Rollatoren direkt am Tisch Platz nehmen können.

Vielzählige Serviceleistungen machen den Einkauf leichter und das Sortiment ist für alle zugänglich.

Trägt ein Geschäft das Qualitätszeichen, dann kann der Kunde sich darauf verlassen:
• dass er dort sicher und bequem einkaufen kann,
• dass der Zugang zum Geschäft barrierearm ist,
• dass das Geschäft gut ausgeleuchtet ist,
• dass mögliche Gefahrenstellen ausreichend markiert sind,
• dass er rutschfeste Böden vorfindet,
• dass die Gänge breit und nicht verstellt sind,
• dass die Preise und alle Auszeichnungen gut lesbar sind.
• dass Beratung und Ausschilderung von hinreichender Qualität sind,
• dass er dort eine Sitzgelegenheit zum Ausruhen vorfindet,

Vielleicht gefällt dir auch