Freitag, September 30, 2022
Anzeige

Immobilien-Ratgeber: Richtig vermieten

Anzeige

Folge uns

Wenn man sich im Internet umsieht, genießen Immobilienunternehmen beziehungsweise Immobilienmakler nicht unbedingt den besten Ruf. Dabei können sie – mit dem entsprechenden Wissen, einer kompetenten, kundenorientierten Beratung und dem passenden, freundlichen Auftreten – eine große Unterstützung beim Kauf, Verkauf, bei der Vermietung von Objekten sein. Die Aufgaben sind vielfältig und oft werden Tätigkeiten in diesem Bereich unterschätzt. Wer beispielsweise eine Wohnung verkaufen oder vermieten möchte, muss zahlreiche Dinge beachten und oft fehlt die Zeit, sich mit Neugierigen zu beschäftigen, die kein wirkliches Interesse am Objekt haben, oder sich den vielen Fragen der ernsthaft Interessierten zu widmen. In jedem Fall ist es hilfreich, wenn Immobilieneigentümer differenzieren können, wer wofür zuständig ist und welche Aufgaben mit dieser Zuständigkeit einhergehen. Deshalb sollen an dieser Stelle einige Kompetenzen von Immobilienberatern näher betrachtet werden.

In Sachen Vermietung etwa beraten wir als Immobilienunternehmen die Eigentümer bei Mietpreisfragen und der Auswahl der Mieter. Wenn der Eigentümer uns von einer Kündigung berichtet, ist es unser Ziel, einen nahtlosen Übergang zu schaffen und dafür zu sorgen, dass es keine Zeiten des Leerstands gibt. Zunächst muss daher Kontakt zu der Person aufgenommen werden, die ausziehen wird. Es erfolgt eine Bestandsaufnahme des Objektes und die Erstellung eines aussagekräftigen, repräsentativen Exposés samt Foto- und gegebenenfalls Videomaterial, nachdem die passende Zielgruppe ermittelt wurde. Anschließend kann die Vermarktung starten und das Objekt online gestellt werden.

Sobald sich Interessenten melden, gilt es, die potenziellen Mieter bei einem ersten Gespräch zu prüfen. Um zu sehen, ob sie wirklich an dem Objekt interessiert sind und ob dieses zu ihnen passt. Denn dabei müssen bestimmte Parameter (z. B. Haustiere) abgeklopft werden – nicht in jeder Wohnung ist alles erlaubt. Danach kann ein Termin für die Besichtigung des Objektes vereinbart werden, die von uns organisiert und durchgeführt wird. Die Besichtigung dient neben der Beantwortung zahlreicher Fragen seitens der Interessenten ebenfalls dazu, abzuwägen, welche der Personen für die Wohnung (oder das Haus) in Frage kommen. Auch die Bonität der potenziellen Mieter muss geprüft werden. Neben einer Mieterselbstauskunft zählen dazu normalerweise die letzten drei Gehaltsnachweise und die Schufa-Auskunft.

Die Interessenten, die in Frage kommen, schlagen wir schließlich dem Eigentümer oder der Eigentümerin vor. Der Auftraggeber hat das letzte Wort und entscheidet sich für die geeignete Person. Wir übergeben schließlich die nötigen Unterlagen wie den Mietvertrag an die zuständige Hausverwaltung oder an die Eigentümer. Während des gesamten Prozesses sind wir natürlich ebenfalls dafür verantwortlich, unsere Klienten regelmäßig zu informieren und für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Sollten auch Sie Fragen rund um die Themen Kaufen, Mieten, Verkaufen, Vermieten oder andere Immobilien-Themen haben, können Sie uns gern kontaktieren.

WEITERE

Magische Lichterwelt

Mit Didine auf neuem Kurs

Grüße aus Fernost

Magdeburg
Mäßig bewölkt
10.6 ° C
11.6 °
10.6 °
74 %
2.2kmh
38 %
Fr
10 °
Sa
14 °
So
15 °
Mo
16 °
Di
19 °

E-Paper