Sonntag, August 14, 2022
Anzeige

Kinder aus Sachsen-Anhalt schnuppern Zirkusluft

Anzeige

Folge uns

40 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 12 Jahren werden dank der Mitspielerinnen und Mitspieler der Deutschen Fernsehlotterie vom 07.08.-13.08. bzw. vom 14.08.-20.08. einen unvergesslichen Urlaub erleben. Mit der Hilfe des Kinderschutzbund Mansfeld Südharz e. V. nehmen die Kids im Rahmen der Kinderreisen 2022 an den Zirkusferien in der Jugendherberge Naumburg teil, initiiert, organisiert und finanziert von Deutschlands traditionsreichster Soziallotterie. Für die Teilnehmenden heißt es: Manege frei für eine fantastische Zirkuswelt – sie verwandeln sich in kleine Akrobaten, werden zu bunten Clowns oder graziösen Seiltänzerinnen und tauchen in eine spannende und erlebnisreiche Welt des Zirkus ein, in der es stets etwas zu tun gibt. Gemeinsam mit den Artisten und Künstlern des Zirkus Trumpf werden Kunststücke einstudiert und geprobt, sie kümmern sich liebevoll um die Tiere und gestalten aktiv ihre Vorstellung mit. Geschminkt und mit kreativen Kostümen öffnet sich der Vorhang zum großen Finale unter dem Dach eines richtigen Zirkuszeltes und der atemberaubende Kinderzirkus voller Zauber und Poesie präsentiert sich seinem Publikum. Spaß und Erholung kommen natürlich nicht zu kurz: Badespaß im Badeparadies bulabana, Gelände- und Aktionsspiele, eine Zirkusparty und vieles mehr stehen bei den Kindern und Jugendlichen während der einwöchigen Ferienfreizeit auf dem Programm.

Sie kommen aus Familien, deren Eltern ihren Kindern keinen eigenen Urlaub ermöglichen können. Während ihrer Zirkusferien werden sie rund um die Uhr von ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen begleitet. „Die jungen Menschen erleben in dieser Zeit Unbeschwertheit, Gemeinschaftsbewusstsein, Sport und Spiel. Auch stellen sie sich der ein oder anderen persönlichen Herausforderung. Das ist wichtig in der Entwicklung eines jeden Einzelnen, gerade nach den gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie“, so Regina Terzic, Projektverantwortliche bei der Deutschen Fernsehlotterie gGmbH. Die Kinderreisen der Deutschen Fernsehlotterie haben eine lange Tradition: die Idee wurde bereits Ende der 1940er Jahre geboren. Mit den bekannten Rosinenbombern der Alliierten reisten Kinder aus dem kriegszerstörten Berlin nach Westdeutschland, an einen, für damalige Verhältnisse sprichwörtlichen „Platz an der Sonne“. Dieser Slogan sollte die Deutsche Fernsehlotterie viele Jahre begleiten. Tausenden Kindern aus ganz Deutschland wurden bisher unvergessliche Momente geschenkt. Die Deutsche Fernsehlotterie übernimmt gemeinsam mit ihren Partnern alle anfallenden Organisations-, Reise- und Betreuungskosten. Über den ganzen Sommer 2022 hinweg können wieder mehr als 500 Kinder in 13 bundesweite Feriencamps reisen. Dort entdecken sie neue Interessen, knüpfen Freundschaften und erfahren wichtige Impulse. (eb)

WEITERE
Magdeburg
Bedeckt
19.5 ° C
20.6 °
19.5 °
88 %
2.8kmh
85 %
So
33 °
Mo
32 °
Di
30 °
Mi
34 °
Do
26 °

E-Paper