Kostenlos surfen im Elbauenpark Magdeburg

Gartentraum trifft schnelles Internet: Besucher des Elbauenparks in Magdeburg können ab sofort kostenlos WLAN nutzen. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper haben das schnelle Drahtlos-Internet für insgesamt zwölf Standorte im Park, darunter Seebühne, Jahrtausendturm und Wasserspielplatz, heute offiziell freigeschaltet. Die im Zuge der Bundesgartenschau 1999 entstandene Parkanlage ist Teil der WLAN-Offensive des Wirtschaftsministeriums, durch die 2020 insgesamt rund 100 Standorte des „Gartenträume“-Netzwerks und der „Straße der Romanik“ schnelle Internetanschlüsse erhalten.

Das im Jahr 2000 gegründete „Gartenträume“-Netzwerk umfasst derzeit 50 historische Gärten und Parks, die jährlich von schätzungsweise rund zwei Millionen Gästen besucht werden. In diesem Jahr wird das 20-jährige Jubiläum des Gartennetzwerks begangen – aufgrund der Corona-Pandemie jedoch deutlich reduziert. Daher ist vorgesehen, das Jubiläum zu verlängern und geplante Veranstaltungen 2021 stattfinden zu lassen. Zudem sind die „Gartenträume“ ein wichtiger Schwerpunkt der aktuell laufenden Werbeaktion „Echt schön. Sachsen-Anhalt!“ zum Tourismus-Neustart in Sachsen-Anhalt.