Donnerstag, Juni 30, 2022
Anzeige

Mädchen für alles: Lebensmittel retten

Anzeige

Folge uns

Hatten Sie einen entspannten Jahresauftakt, liebe Leserinnen und Leser? Ohne Zwischenfälle, ohne Stress? Langsam wieder hineingefunden in das „normale“ Leben abseits der vielen Feiertage? Müsste ja eigentlich so sein … bei dieser Jahreszahl, oder? 2020 – zwanzig-zwanzig! Klingt schon ziemlich reduziert. Finden Sie nicht auch? Ganz anders als beispielsweise neunzehnhundertsiebenundneunzig. Da dauert es schon ewig, bis man das ausgesprochen hat. Nicht aber bei zwanzig-zwanzig. In solch einem Jahr kann es nur entspannt zugehen. Nicht dass ich mich beschweren will, aber leider hat sich das nicht ganz auf den Arbeitsalltag niedergeschlagen. Zwar waren die üblichen Post-Feiertags-Aufgaben – der Großteil bestand aus der Beseitigung von Feuerwerksüberresten – schnell erledigt. Doch irgendwie grüßt, seitdem zerfetzte Böller, ausgebrannte Batterien und Raketenrückstände eingesammelt wurden, täglich das Murmeltier. Normalerweise hat man als Hauswart im Januar andere Dinge zu tun – beispielsweise Gehwege von Schnee oder Eis zu befreien. Da sich dieser Monat an etlichen Tagen recht frühlingshaft gestaltete, blieb das bislang aus. Stattdessen renne ich über die Grünanlagen und durch die Innenhöfe und sammle Essensreste ein. Das ist eine etwas mühevollere Aufgabe als das Schneeschippen und mein Rücken freut sich da-rüber ebenso wenig. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht Brotstückchen, Gurkenscheiben, ganze Karotten oder Brötchenhälften vom Rasen einsammle. Ich verstehe ja, dass sich die Menschen Sorgen um die Tierchen machen – schließlich ist ständig von Insektensterben und einem geringeren Vogelvorkommen die Rede. Aber Essensreste draußen zu verteilen, hilft dagegen kaum. Das zieht nur Ratten und anderes Ungeziefer an, über das sich die Mieter dann bei uns beschweren. Und der Nachbarshund wird auch immer dicker. Vielleicht sollten wir bei chronischem Nahrungsüberfluss Kühlschränke aufstellen … das sähe deutlich aufgeräumter aus und alle Zweibeiner hätten auch noch etwas davon.

Bis später, Ihr Mädchen für alles

Vorheriger ArtikelJugendliche beraubt
Nächster Artikel18 Jahre BadeLand Wolfsburg
WEITERE
Magdeburg
Mäßig bewölkt
17.9 ° C
17.9 °
17.7 °
72 %
0.9kmh
47 %
Do
29 °
Fr
20 °
Sa
27 °
So
30 °
Mo
22 °

E-Paper