Magdeburg: Corona – Krise: Strenge Einlasskontrollen in Häusern der MVGM

Gäste müssen Gesundheitsfragebogen ausfüllen / Fragebogen ab sofort online

Für Veranstaltungsbesucher in Magdeburg gelten aufgrund der Corona-Krise verschärfte Einlassbedingungen. „Wir setzen ab sofort die Auflagen des Oberbürgermeisters und des Magdeburger Gesundheits- und Veterinäramtes um. Dazu erfassen wir alle Gäste mit Namen und Anschrift. Außerdem muss jeder Besucher einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Nur unter dieser Voraussetzung ist der Einlass möglich“, erläutert Steffen Schüller, Geschäftsführer der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM).

Die Regelung betrifft Events mit weniger als 1.000 Besuchern. Veranstaltungen mit mehr Besuchern sind seit Anfang der Woche in Magdeburg untersagt.

„Wir bitten die Veranstaltungsbesucher, bereits im Vorfeld den Fragebogen auszufüllen und zur Veranstaltung mitzubringen. Dieser ist auf unserer Webseite unter www.mvgm.de ab sofort abrufbar. Auch vor Ort werden die Fragebögen am Einlass bereitliegen“, so der MVGM-Chef weiter.

Laut Gesundheits- und Veterinäramt Magdeburg müssen die Teilnehmenden schriftlich bestätigen, dass Sie nicht aus einem Risikogebiet eingereist sind, keinen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten und derzeit keine Erkältungskrankheit mit Fieber vorliegt. Außerdem müssen die Besucher*innen ihren Namen, Anschrift, Telefonnummer sowie ihr Geburtsdatum hinterlegen.

„Diese Erklärungen werden nur dann benötigt und dem Gesundheits- und Veterinäramt zur Kenntnis gegeben, wenn sich im Rahmen der Veranstaltung herausstellt, dass es einen positiv getesteten ,Covid-19‘-Fall gibt“, so der Geschäftsführer. „Die Fragebögen werden nur so lange aufbewahrt, wie dies von Amts wegen erforderlich ist, und danach vernichtet“, ergänzt er. Diese Regelung betreffe im übrigen alle Veranstaltungen mit unter 1.000 Personen.

Die MVGM betreibt mehrere Veranstaltungshäuser in Magdeburg und veranstaltet auch selbst Events. Betroffen ist hierbei die Show „Zauber der Travestie“ am 21. März ab 20 Uhr im AMO und um das Konzert von Weltstar David Knopfler. Der Mitbegründer Dire Straits hat sein Konzert in der Johanniskirche für den 29. März ab 20 Uhr geplant. Beide Veranstaltungen finden mit weniger als 1.000 Besuchern statt.

https://www.kompakt.media/category/coronavirus/

Vielleicht gefällt dir auch