Freitag, Dezember 2, 2022

Magdeburg sagt mit vielen Stars „Bye Bye Stadthalle“

Folge uns

Ein Konzert der Extraklasse läutet den vorläufigen Abschied von der Magdeburger Stadthalle ein. Am Samstag, den 18. April, heißt es ab 19 Uhr „Bye Bye Stadthalle“. Dazu werden zahlreiche Musikgrößen und Zeitzeugen auf der Bühne stehen, die sich mit der Stadthalle verbunden fühlen oder hier in den vergangenen Jahrzehnten oft und gerne aufgetreten sind.

Mit Peter „Eingehängt“ Meyer, Gunther Wosylus, Peter Rasym und Dieter „Quaster“ Hertrampf haben sich mehrere ehemalige Mitglieder der „Puhdys“ mit ihren aktuellen Bands und Projekten angekündigt. Außerdem werden die Trommler „Stamping Feet“ um „Puhdys“-Sohn Sven Hertrampf ebenso wie Schlagerstar Undine Lux auf der altehrwürdigen Bühne auf der Rotehorninsel erwartet.

Die Magdeburger Musikszene lässt mit der Kultband „Juckreiz“ und den jungen Alternative-Rockern „Berlin Syndrome“ die 93-jährige „alte Dame“ vor der anstehenden Verjüngungskur noch einmal kräftig hochleben. Ein ausgelassener Abend mit vielen Erinnerungen, Kultsongs und neuen Hits erwartet die Besucher. Alle Mitwirkenden werden vor der großen Show mit ihren jeweiligen Projekten per Video, Fotos und einer kurzen Talkrunde vorgestellt. Die Zuschauer haben die Möglichkeit, per SMS ihre Fragen auf die Bühne zu bringen. Moderator Mario Geyermann leitet sie an die Künstler weiter.

In der Stadthalle steht eines der größten und wichtigsten Gebäude-Sanierungsprojekte in der Geschichte Magdeburgs bevor. Das Traditionshaus wird in einer Bauzeit von voraussichtlich dreieinhalb Jahren zur hochmodernen Veranstaltungshalle in historischer Hülle aufgewertet und fit für die Zukunft gemacht.

Eröffnet worden war die Stadthalle am 29. Mai 1927. Sie wurde für die Deutsche Theaterausstellung im selben Jahr im Stil des Neuen Bauens errichtet. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Halle durch Bombentreffer stark zerstört. Ihr Wiederaufbau dauerte bis 1966. Seither gaben bis zuletzt Stars und Bühnengrößen aus aller Welt im Traditionshaus am Elbufer regelmäßig ihre Visitenkarte ab.

Ab Sommer 2020 geben die Bauleute dort den Ton an. Doch Magdeburg und seine Gäste können sich bereits auf die große Wiedereröffnung freuen. Dann soll in topmodernem Ambiente an die große Tradition und Geschichte des Haues angeknüpft werden und die „alte Dame“ mit vielen Stars aus Musik und Show ihren zweiten Frühling erleben.

Karten für „Bye Bye Stadthalle“ gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Anzeige
WEITERE

ICH SPRECHE DEUTSCH

dieHO-Adventsgrillen 2022

Magdeburg
Bedeckt
1.1 ° C
1.7 °
-0.1 °
94 %
3.1kmh
100 %
Fr
1 °
Sa
-0 °
So
1 °
Mo
2 °
Di
4 °

E-Paper