Magdeburger Kulturnacht bekommt Motto: RAUS REIN

Planungen kultureller Veranstaltungen sind derzeit schwierig, aber nicht unmöglich. Und unnötig schon gar nicht, verkünden die Organisatoren der mittlerweile traditionellen Magdeburger Kulturnacht. Trotz Corona-Krise machen sie mit – nicht nur selbst-motivierendem – Zweckoptimismus in einer Pressemeldung darauf aufmerksam, dass das Kulturereignis im Spätsommer in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt stattfinden soll. Sie äußern ihre Hoffnung, am 26. September mit den Magdeburgerinnen, Magdeburgern und Gästen der Stadt ins Offene treten zu können, um gemeinsam die KULTUR eine NACHT lang zu feiern – wie wohl kaum vorher: „Bewusster, freier, sensibler, demütiger vielleicht, dennoch jauchzend frohlockend … Nachdem mit viel Anstand Abstand gewahrt bleiben musste und Nähe schmerzlich vermisst wurde – und nach vielen abgesagten Veranstaltungen, Festivals, Begegnungen.“ Die Kulturnacht soll unter dem vieldeutigen Motto „RAUS REIN“ stattfinden, organisiert vom Kulturschutzbund in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt und weiterer Partner. An über 30 Orten wird sich die Kulturszene Magdeburg präsentieren, werden sich Publikum und Kulturakteure treffen, austauschen, feiern können. Am 26. September 2020 ab 18 Uhr.

Vielleicht gefällt dir auch