Sonntag, August 1, 2021
Anzeige

Mehr Gäste in den Frei- und Strandbädern möglich und der Blockbetrieb wird aufgehoben in Magdeburg

Anzeige

Folge uns

Ab diesem Samstag, 26. Juni, können in den Strand- und Freibädern der Landeshauptstadt wieder mehr Gäste gleichzeitig das kühle Nass genießen. Zudem werden die bisher betriebenen Blockzeiten aufgehoben. Damit gelten wieder die normalen Preise für eine Tageskarte entsprechend der städtischen Entgeltordnung.

Im Strandbad Barleber See können sich ab Samstag 4.500 Gäste gleichzeitig aufhalten. Für den Haupt- und Kinderstrand Neustädter See gilt eine Obergrenze von 1.350 Personen, für den dortigen FFK-Strand von 1.125. Im Erich-Rademacher-Bad können 1.500 Menschen das schöne Wetter genießen, im Carl-Miller-Bad 1.200 und im Freibad Süd 1.000 Gäste.

Entscheidungsgrundlage waren die möglichen Abstände zwischen den Gästen. In allen Bädern stehen bei der genannten Maximalauslastung immer noch mindestens 10 Quadratmeter pro Person zur Verfügung.

Im Eintrittsbereich, in den Umkleiden und Toiletten, an den Kiosken und überall dort, wo der notwendige Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht weiterhin Maskenpflicht. Ein Sicherheitsdienst wird in allen Bädern auf die Einhaltung der Regeln achten.

Die Landeshauptstadt bittet alle Gäste, sich an die Abstandsregeln zu halten, um die Erhöhung der Besucherzahlen zu sichern. Alle Informationen sind im Internet unter www.magdeburg.de zu finden.

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Mäßig bewölkt
15.1 ° C
16.1 °
14.1 °
83 %
1.8kmh
26 %
So
22 °
Mo
21 °
Di
23 °
Mi
22 °
Do
16 °

E-Paper