Dienstag, November 29, 2022

Musik-Wort-Bild-Welten

Folge uns

Zwei Liedermacher – eine Bühne. Eric Fish (Berlin) und Zam Helga (Stuttgart) verbindet eine 10-jährige Freundschaft voller Wertschätzung und gegenseitiger, fruchtbarer Inspiration. Am 4. November 2022 stehen sie für ein gemeinsames Doppelkonzert auf der Bühne in der Festung Mark.

Die Lieder von Eric Fish und Zam Helga ergänzen sich auf das Vorzüglichste. Beide reflektieren auf sehr eigene Weise ihre Umwelt. Menschen, Natur, Politik. Und so ist davon auszugehen, dass es ein sehr besonderer Konzertabend wird.

Bereits seit 2001 spielt die Band um den erfahrenen Musiker Eric Fish auf den Bühnen der Welt. Sein neustes und sechstes Album ist ein Musik gewordener Ausdruck dessen, was Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten empfinden. Diese Zeit macht uns reif für neues Nachdenken, neue Ansätze oder ganz einfach auch für den Versuch, sich auf Ursprüngliches zu besinnen. Die Texte von Eric Fish geben ein Fundament, machen nachdenklich. Machen aber auch Mut, geben Hoffnung und rütteln auf.

Zam Helga meldet sich mit seinem aktuellen Album „Königskind“ zurück. Nicht zuletzt mit dem Erfolg seiner letzten Band „Rauhfaser“ mit der Chartsingle „Die Schöne und das Biest“ ist Zam Helga ein gefragter Künstler. Nach vielen Jahren als Frontmann der legendären „Helga Pictures“, als Kopf seiner eigenen Band „Zam Helga & The Friends of Zulu“ und schließlich dem Rauhfaser-Trio besann er sich seiner musikalischen Wurzeln als Akustikperformer – auf der Suche nach dem direkten Erleben von Klang ohne synthetische oder gar elektronische Zwischenstufen. „Königskind“ besticht durch wunderbare Musik-, Wort- und Bildwelten.

Das Konzert am 4. November in der Festung Mark beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf, vor Ort (Mo-Fr 10-15 Uhr) und online unter www.festungmark.com

Text: Seite 15, Kompakt Zeitung Nr. 219

Anzeige
WEITERE
Magdeburg
Bedeckt
4.3 ° C
4.5 °
3.3 °
88 %
2.4kmh
100 %
Di
7 °
Mi
6 °
Do
4 °
Fr
2 °
Sa
-2 °

E-Paper