MWG: Zensurensparen wegen Corona verlängert

Fleißiges Lernen belohnt die MWG-Spareinrichtung seit ihrer Gründung mit einer kleinen Finanzspritze. Für jede „1“ auf dem Zeugnis werden 1 Euro, für jede „2“ werden 50 Cent auf dem Juniorsparbuch gutgeschrieben. Jährlich kommen rund zehn Prozent aller Inhaber der insgesamt 860 Junior-Sparbücher stolz mit ihren Zeugnissen am Alten Markt vorbei. In diesem Jahr ist das für einige Magdeburger Schüler allerdings etwas anders – wegen der Schulschließungen durch Corona (z.B. im Norbertusgymnasium) gab es keine Zeugnisübergabe. Diese können erst nach den Ferien ausgereicht werden.

Damit auch diese Schüler in den Genuss der kleinen Belohnung aus dem Zensurensparen kommen, verlängert die MWG-Spareinrichtung die ursprünglich bis zum 26. August datierte Aktion. Beate Nieke, Leiterin der MWG-Spareinrichtung: „Die Verlängerung gilt solange, bis der letzte Schüler sein diesjähriges Zeugnis erhalten hat. Die Kinder können ja nichts für Corona, haben aber natürlich einer Anerkennung ihrer schulischen Leistungen unbedingt verdient.“

So wie Julie Hoppe, die seit ihrem ersten Geburtstag ein Juniorsparbuch hat. Seitdem zahlen Eltern oder Großeltern zu besonderen Anlässen immer mal ein paar Euro ein. Ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern – bei Julie klingelt es meistens in der Kasse. Und seit sie ein Schulkind ist, marschiert sie an jedem letzten Schultag immer stolz mit den Eltern Ariane und Matthias und natürlich ihrem Zeugnis in die Spareinrichtung. In diesem Jahr hatte sie neun Einsen und eine Zwei. Macht 9,50 Euro Zuwachs auf dem Sparbuch, wie die Viertklässlerin aus der Grundschule „Am Nordpark“ auf Anhieb im Kopf ausrechnen konnte.

In der MWG-Spareinrichtung können MWG-Mitglieder und ihre Angehörigen ihr Geld zinsstark anlegen. Eine Mitgliedschaft ist auch als Nichtmieter möglich.

Vielleicht gefällt dir auch