Samstag, Oktober 16, 2021
Anzeige

Nachruf für Adolf Neubauer

Anzeige

Folge uns

Ingenieur und Erfinder| Am 11. April 2020 hat uns mit Prof. Dr.-Ing. habil Adolf Neubauer eine Persönlichkeit verlassen, deren Forschungen auf dem Gebiet der Umformtechnik in der Fachwelt große Anerkennung gefunden haben. Das Explosivumformen von LKW-Achsen, das verwerfungsfreie Profilieren von Wandungen für Kühlwagen, aber auch die effektive Technologie zur Herstellung der Stoßstange des Trabant trugen die Handschrift des Ingenieurs und Wissenschaftlers. Er wurde für seine Arbeiten als Ingenieur und Erfinder mit hohen Auszeichnungen gewürdigt. Die durch ihn aufgebaute wissenschaftliche Schule hat eine Vielzahl herausragender Persönlichkeiten hervorgebracht, die nach ihrer Ausbildung leitende Aufgaben in den Unternehmen übernommen haben.

Die Wende führte auch bei Prof. Neubauer zu wesentlichen Änderungen. Seine herausragenden Leistungen führten dazu, dass er eine verantwortliche Aufgabe bei der Niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung, kurz TNO, übernehmen konnte. Er brachte sein Wissen auf dem Gebiet der Umformtechnik bei einem international führenden Hersteller von Batteriehülsen in Deutschland ein. Mit dem Rentenalter widmete er sich dem Aufbau der ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH in Magdeburg als Geschäftsführer. Prof. Neubauer wurde am 9. Oktober 2004 für seine besonderen Verdienste mit der Ehrenmedaille des VDI ausgezeichnet. Seine unglaublich guten Kontakte zu Unternehmen und sein Stolz auf die Region nutzte er, um Autoren um sich zu sammeln und die Geschichte des Walzwerkbaus in Mitteldeutschland und in einem zweiten Buch „Der Maschinenbau in der Region Magdeburg zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Zukunft durch Tradition“ zu publizieren.

Sein Tod hat ihn aus dem Leben gerissen. Mit der geplanten Publikation „Innovationen aus der Region“ wollte er ein weiteres Zeichen für das Unternehmertum dieser Industrieregion setzen. Prof. Neubauer war mit seinem Fleiß, seiner Ehrlichkeit und seinem Engagement für Ingenieure und junge Unternehmer ein Vorbild. Was ihn bis zur letzten Stunde auszeichnete, waren seine Visionen einer leistungsfähigen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion. Wo er Kraft schöpfte, waren seine Familie, seine Mitstreiter und seine Fußballfreunde. Günter Ihlow

Dr.-Ing. Günter Ihlow ist Geschäftsführer der SMA Sondermaschinen und Anlagenbau GmbH. Gemeinsam mit Adolf Neubauer war er an der Entstehung des Buches „Der Maschinen- und Anlagenbau in der Region Magdeburg zu Beginn des 21. Jahrhunderts“ tätig.

WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
9.7 ° C
10.6 °
8.5 °
87 %
2.2kmh
95 %
Sa
11 °
So
11 °
Mo
14 °
Di
16 °
Mi
19 °

E-Paper