Freitag, September 17, 2021
Anzeige

Neue Erkenntnisse zum Messerangriff in Magdeburg

Anzeige

Folge uns

Update: Im Zuge der polizeilichen Vernehmung des 20-jährigen Magdeburgers konnten inzwischen neue Erkenntnisse erlangt werden.

Der gegenüber der Polizei angezeigte Sachverhalt, dass der 20-Jährige von zwei unbekannten Tätern mit einem Messer angegriffen wurde, hat sich demnach nicht so dargestellt, wie ursprünglich beschrieben.
Vielmehr muss aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstandes von einer Selbstverletzung des 20-Jährigen ohne Fremdeinwirkung ausgegangen werden.

Ursprüngliche Meldung: Am Donnerstagabend, 12.08.2021, gegen 22:30 Uhr, wurde in der Martin-Agricola-Straße ein 20-jähriger Magdeburger von zwei bislang unbekannten Tätern mit einem Messer attackiert.

Der 20-Jährige brachte gerade seinen Hausmüll weg, als ihn zwei unbekannte männliche Personen am Müllcontainerplatz attackierten. Einer der beiden Angreifer führte während des Angriffs ein Messer mit sich und verletzte den 20-Jährigen mit diesem. Nach erheblicher Gegenwehr des jungen Mannes ließen die beiden Täter von ihrer Tat ab und entfernten sich in unbekannte Richtung.
Durch den Angriff erlitt der 20-jährige Magdeburger jedoch mehrere oberflächliche Schnittverletzungen, die medizinisch versorgt werden mussten.

Die möglichen Hintergründe zur Tat zu ermitteln ist nun unter anderem Bestandteil der weiterführenden kriminalistischen Ermittlungsarbeiten.

Vorheriger ArtikelFünf Dinge braucht der Mensch
Nächster ArtikelMagisches Blau
WEITERE
Anzeige
Magdeburg
Bedeckt
14.2 ° C
15.9 °
12.9 °
88 %
2kmh
97 %
Fr
13 °
Sa
19 °
So
16 °
Mo
16 °
Di
15 °

E-Paper